suchen
Ausgabe 08/2016

Gänzlich anders

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Erinnerte der Citro ë n C3 bislang immer ein wenig an die legendäre Ente, schaut Generation drei schon optisch nach vorn.

_ Mit einem neu entwickelten C3 will sich Citroën ab Januar 2017 ein größeres Stück vom Kleinwagen-Kuchen abschneiden. Weltpremiere feiert der im aktuellen Marken- Style gehaltene Fünftürer im Oktober auf dem Pariser Salon. 3,99 Meter lang und mit einem Standard-Gepäckraumvolumen von 300 Litern zeigt der "Neue" mit Doppelstock-Scheinwerfern und seitlichen Airbumps deutliche Parallelen zum C4 Cactus, aber auch zum Citroën-Designvorreiter C4 Picasso.

Außerdem neu beim C3: Die Individualisierungsmöglichkeiten. Für eine zweifarbige Lackierung stehen drei Dachfarben zur Wahl, zudem können die Nebelscheinwerfer, die Außenspiegel, die Airbumps sowie die C-Säule farblich abgesetzt werden.

Integrierte Dashcam

Aber auch unter dem Blech hat sich einiges getan. Ein besonderes Augenmerk legte Citroën bei der C3-Entwicklung auf den Komfort sowie auf smarte Technologien. So soll der C3 zum Beispiel ein großzügiges Raumgefühl vermitteln, zudem wird es ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem geben.

Darüber hinaus halten zahlreiche Assistenzsysteme Einzug in den C3. Darunter eine vernetzte 3D-Navigation, eine Rückfahrkamera sowie ein Spurwechsel- oder Totwinkelassistent. Ganz neu ist zudem eine in den Innenspiegel integrierte Weitwinkelkamera, die im Falle eines Unfalls 30 Sekunden vor und 60 Sekunden nach dem Aufprall speichert. Unter der Haube werden drei Benziner (PureTech 68, 82 und 110 Stop&Start) sowie zwei Diesel (Blue-HDI 75 Stop&Start und 100 Stop&Start) werkeln.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuvorstellung:





Fotos & Videos zum Thema Neuvorstellung

img

Mercedes-Benz X-Klasse

img

MG XS

img

Citroën C5 Aircross

img

VW Arteon

img

Opel Insignia Grand Sport (2017)

img

Lynk & Co 01


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrzeuglogistik

Mosolf integriert SAT komplett

Die SAT Sächsische Autotransport und Service GmbH war bislang ein 50:50-Joint-Venture von Mosolf und Schnellecke. Jetzt übernehmen die Kirchheimer alle Anteile.


img
Fiat Professioal

Besonderes Finanzierungsangebot

Fiat Professional und die FCA Bank bieten Gewerbetreibenden bis Ende des Jahres eine spezielle Finanzierung an, bei der die erste Rate erst nach neun Monaten fällig...


img
Toyota Fine-Comfort Ride

Sauber und bequem

Alternative Antriebe und autonome Fahrfunktionen sind in der Autobranche die Trends der Stunde. Toyota vereint mit einer Studie beides.


img
Mercedes-Benz

20 Jahre "Elchtest" der A-Klasse

Zwei Jahrzehnte ist es her, da krachte eine A-Klasse bei einem Autotest auf die Seite. Danach wurde viel gekichert beim Begriff "Elchtest". Kostprobe gefällig? Ein...


img
Neuer Audi A7

Fließend schön

Mit der Neuauflage des A7 wollen die Ingolstädter belegen, dass sie beim Design die Modelle künftig stärker differenzieren. Bei den inneren Werten ist die Verwandtschaft...