suchen
Ausgabe 09/2016

In Lauerstellung

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Mit der Marke Peugeot positioniert sich PSA gegen Volkswagen. Das beliebteste Flottenmodell in Deutschland ist der 308. Was noch fehlt, ist ein SUV - aber auch das folgt in Kürze mit dem neuen 3008.

_ Mit rund 15 Prozent liegt der Flottenanteil der Marke Peugeot deutlich unter dem derzeitigen Marktschnitt von 24 Prozent. Dabei kann die Löwenmarke mit dem 308 SW als einzige Marke des PSA-Konzerns mit einem Kompaktkombi punkten. Insgesamt sind die Peugeot-Zulassungen im relevanten Flottenmarkt derzeit weiter rückläufig. An zu wenig Kundenanlaufstellen kann das nicht liegen, die rund 100 Professional Center in Deutschland formen ein enges Betreuungsnetz für Gewerbekunden. Ein Problem ist dagegen noch das fehlende SUV - wer einen Hochbeiner sucht, wird im Peugeot-Modellprogramm derzeit nicht fündig. Hier versprechen die Franzosen aber Besserung: Mit dem neuen 3008 hält in Kürze auch ein vollwertiges SUV Einzug in die Modellpalette. Keine Wünsche bleiben dagegen schon heute bei den Nutzfahrzeugen offen: Mit dem Partner, dem neuen Expert und dem Boxer ist hier für jeden etwas dabei.

Top 5

Die beliebtesten Peugeot-Baureihen im Flottenmarkt

Peugeot 3081 - 7/2016: 1.973 EinheitenPeugeot 2081 - 7/2016: 770 EinheitenPeugeot 20081 - 7/2016: 595 EinheitenPeugeot Partner1 - 7/2016: 560 EinheitenPeugeot 5081 - 7/2016: 414 Einheiten

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Businesspaket:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dieselskandal

BVF pocht auf Schadenersatz für Fuhrparkbetreiber

Der Fuhrparkverband fordert erneut von den Herstellern und der Politik, wegen der manipulierten Dieselfahrzeuge über einen Schadensersatz für Fuhrparkbetreiber nachzudenken.


img
Unfallstatistik

Weniger Verkehrstote im September

Der September war auf deutschen Straßen ein guter Monat. Vor allem waren weniger Tote zu beklagen.


img
Toyota-Verwaltungsratschef

"Brennstoffzelle bis 2030 breit einsetzbar"

Uchiyamada ist zuversichtlich: Für Autobauer ist Wasserstoff der Energieträger der Zukunft. Spätestens in 13 Jahren könnten sich Brennstoffzellen innerhalb der Branche...


img
Verkehrspolitik

Regierungsberater empfehlen E-Auto-Quote

Ein Umwelt-Beratergremium empfiehlt der Bundesregierung ein Umdenken in der Verkehrspolitik. Dazu gehören eine Quote für Elektroautos, streckenabhängige Mautgebühren...


img
Kundenerlebnis

Virtuelle Hilfe für Mercedes-Fahrer

Immer mehr Funktionen, Knöpfchen und Assistenten: Fahrer moderner Autos können leicht die Übersicht im Cockpit verlieren. Mercedes will nun gegensteuern – mit noch...