suchen
Ford

Ka Nummer drei

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Von der Knutschkugel zum Vernunftauto: In Generation drei vollzieht der Ford Ka, jetzt Ka+ genannt, einen radikalen Designwandel. Ab Juni ausschließlich fünftürig bestellbar, soll das neue Einstiegsmodell der Kölner zu Preisen ab 8.395 Euro preisbewusste Kunden von der Marke überzeugen. Der 3,93 Meter lange Ka+ basiert auf der globalen B-Plattform des Konzerns, die auch in Fiesta, Ecosport und B-Max im Einsatz ist und wird mit einem 1,2 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit 70 oder 85 PS bestückt. Beide Leistungsstufen sollen im Schnitt 5,0 Liter Benzin verbrauchen.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuheiten:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Neuheiten

img

SUV auf der IAA 2017

img

Genfer Automobilsalon 2017 - Teil 1

img

Autosalon Paris 2016 - Vorschau, Teil 3


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Markenkampagne "What's next"

Leaseplan leitet Neupositionierung ein

Durch zukunftsorientierte Angebote will Leaseplan seinen Kunden den Einstieg in ein neues Zeitalter der Mobilität ermöglichen. Dazu startet der Leasinganbieter jetzt...


img
Aral-Studie 2017

Pole-Position für Audi

Laut der Aral-Studie 2017 gewinnen deutsche Nobelmarken in der Käufergunst: Audi und BMW verdrängen Dauersieger Volkswagen auf Rang drei.


img
Bericht

Ein Fünftel mehr Fahrverbote für Verkehrssünder

Laut einem Zeitungsbericht sprachen Gerichte und Behörden 2016 mehr als 450.000 Fahrverbote aus – im Vorjahr seien es gut 376.000 gewesen.


img
Kfz-Versicherung

Schadenmeldung muss zügig erfolgen

Wer den unfallflüchtigen Verursacher eines Parkschadens unbürokratisch selbst ermitteln will, sollte sich nicht allzu viel Zeit damit lassen. Oder gleich die Versicherung...


img
Fahrbericht Hyundai i30 N

Der Korea-GTI

Hyundai kann auch sportlich und beweist das im umkämpften Kompaktsegment. Da zeigt der i30 N, dass der zusätzliche Buchstabe einen besonders dynamischen Hintergrund...