suchen
PSA

Peugeot Expert und Citro ë n Jumpy bieten jetzt Doppelkabinen-Komfort

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Das französische Transporter-Duo bietet nun Platz für sechs Reisende. Citroën bietet den Jumpy als kostengünstige Eco-Version und als Variante Komfort Plus an. Eco basiert auf dem Ausstattungsniveau Jumpy Profi und verfügt hinter der zweiten Sitzreihe über eine feststehende Trennwand sowie über eine Bodenverkleidung aus Holz. Komfort Plus, basierend auf dem Ausstattungsniveau Jumpy Business, bringt mehr Komfort und Sicherheit an Bord. So verfügt die zweite Sitzreihe über Armlehnen sowie höhenverstellbare Kopfstützen. Staufächer gibt es unter den Sitzen. Der Citroën Jumpy Kastenwagen mit Doppelkabine wird zudem in zwei Längen angeboten: 4,95 Meter (M) und 5,30 Meter (XL). Das Laderaumvolumen beträgt zwischen 3,2 und vier Kubikmeter. Das Einstiegsmodell ist der Jumpy Profi M Eco mit dem Blue-HDi-95-Diesel (ab 25.750 Euro). Ein Motorenquartett (95, 122, 150, 177 PS) ist kombinierbar.

Peugeot labelt die Doppelkabine als Twin Cab Edition, die als Einsteiger den Expert Pro Twin Cab Eco L2 mit 1,6-Liter-Blue-HDi-Motor (95 PS) zählt, der ebenfalls bei 25.750 Euro loslegt. Auch der Expert-Käufer kann sich an der kompletten Motorenplatte bedienen. Das Top-Modell ist optional mit einem Sechsgang- Automatikgetriebe kombinierbar. Zur Serienausstattung des Pro gehören Doppelbeifahrersitzbank, elektrische und beheizbare Außenspiegel und ein Tempomat. Beim Premium kommen unter anderem Einparkhilfe hinten, Klimaanlage, Audioanlage sowie das Sicht- Paket mit Regensensor, Lichtsensor und Nebelscheinwerfern dazu.

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Sixt Leasing bekommt neuen CEO

Thomas Spiegelhalter übernimmt Anfang 2018 den Vorstandsvorsitz der Sixt-Tochter. Der Chef des Mercedes-Händlers Beresa soll das Online-Neuwagengeschäft weiter ausbauen.


img
Defekte Kabel

Daimler startet großen Rückruf

Die Stuttgarter müssen bei weltweit mehr als einer Million Fahrzeuge nachbessern. Der Grund: Defekte Kabel an der Lenksäule können zum Auslösen des Airbags führen.


img
Markenkampagne "What's next"

Leaseplan leitet Neupositionierung ein

Durch zukunftsorientierte Angebote will Leaseplan seinen Kunden den Einstieg in ein neues Zeitalter der Mobilität ermöglichen. Dazu startet der Leasinganbieter jetzt...


img
Aral-Studie 2017

Pole-Position für Audi

Laut der Aral-Studie 2017 gewinnen deutsche Nobelmarken in der Käufergunst: Audi und BMW verdrängen Dauersieger Volkswagen auf Rang drei.


img
Bericht

Ein Fünftel mehr Fahrverbote für Verkehrssünder

Laut einem Zeitungsbericht sprachen Gerichte und Behörden 2016 mehr als 450.000 Fahrverbote aus – im Vorjahr seien es gut 376.000 gewesen.