suchen
Toyota

Proace-Details und Telematiksystem

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ In zwei Radständen (2,90 und 3,20 Meter) sowie drei Karosserielängen (4,60 und 4,90 oder 5,30 Meter) liefert Toyota ab August seinen neuen Transporter Proace aus. Mit Kastenwagen, Doppelkabine, Combi und ab Frühjahr 2017 Fahrgestell sind vier Karosserievarianten lieferbar. Zudem fünf 1,6- oder 2,0-Liter-Diesel mit 95 bis 180 PS. Neben der Basis steht die Version Comfort zur Wahl, die unter anderem mit Klimaanlage und Bluetooth-Radio aufwartet. Zu haben ist der Proace ab 20.900 Euro. Mit dem Proace-Marktstart führt Toyota zudem erstmals ein voll vernetztes Flottenmanagementsystem ein. Probusiness Telematics soll Fuhrparkmanagern Echtzeit-Informationen zu Tankfüllstand, Reichweiten oder notwendigen Wartungsintervallen sowie entsprechende Auswertungen liefern und auch Fahrtenbuchfunktionen übernehmen. Weitere Details dazu geben die Japaner im Laufe der Einführungsphase bekannt.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuheiten:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Neuheiten

img

SUV auf der IAA 2017

img

Genfer Automobilsalon 2017 - Teil 1

img

Autosalon Paris 2016 - Vorschau, Teil 3


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Sixt Leasing bekommt neuen CEO

Thomas Spiegelhalter übernimmt Anfang 2018 den Vorstandsvorsitz der Sixt-Tochter. Der Chef des Mercedes-Händlers Beresa soll das Online-Neuwagengeschäft weiter ausbauen.


img
Fahrbericht BMW X3

Bestens gerüstet

Der BMW X3 fährt, was die Zulassungen angehen, in Deutschland seiner Konkurrenz hinterher. Mit dem Nachfolger könnte sich das allerdings schnell ändern. Seine Entwickler...


img
Elektromobilität

Streetscooter der Post gefragt

Die Post treibt als einer der größten Flottenbetreiber in Deutschland die Elektromobilität voran. CO2-frei will der Logistiker bis 2050 werden. Mit dem Streetscooter...


img
Tankkarte

Logpay kooperiert mit Orlen

Das Akzeptanznetz der Logpay Card wächst. Ab sofort können die Kunden der Tankkarte auch an den über 570-Star-Stationen bargeldlos bezahlen.


img
Elektroauto-Bestseller

Renault Zoe und BMW i3 fahren weit voraus

Erst der Zoe, dann der i3 – und dann lange nichts. Die beiden Kleinwagen haben sich in Deutschland 2017 zu einsamen E-Auto-Bestsellern entwickelt.