suchen
Ford

Schwarz ist das neue Edel

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Ein Sondermodell haben die Kölner zu bieten. Die "Black Edition" des Rangers soll nach der IAA-Premiere zu 2.500 Kunden in Europa gehen. Der Pick-up als Doppelkabine basiert auf dem Limited-Niveau und erhält ab Werk unter anderem Sync 3, Touchscreen (acht Zoll), Navi, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Ledersitze, Einparkhilfe vorn, Rückfahrkamera sowie elektrisch beheizbare Außenspiegel. Der Aufpreis beträgt 1.100 Euro.

Einen ganz anderen Zweck als den des Rangers soll eine Kleinserie von Elektro-Transportern erfüllen. Zusammen mit der Deutschen Post bauen die Rheinländer eine Großversion des Streetscooters. Auf ein Ford-Transit- Fahrgestell werden der Antriebsstrang und ein abgestimmter Aufbau gepackt. Rund 150 Vorserienfahrzeuge des Streetscooters Work XL sollen zunächst im Aachener Werk gebaut werden. Bis Ende kommenden Jahres soll das Heer auf 2.500 E-Transporter anwachsen. Der Stromer fasst 20 Kubikmeter und schafft zwischen 80 und 200 Kilometer Reichweite.

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kundenerlebnis

Virtuelle Hilfe für Mercedes-Fahrer

Immer mehr Funktionen, Knöpfchen und Assistenten: Fahrer moderner Autos können leicht die Übersicht im Cockpit verlieren. Mercedes will nun gegensteuern – mit noch...


img
Europa

Nfz-Markt legt zu

Der europäische Nutzfahrzeugmarkt ist im Oktober laut dem Branchenverband Acea um 10,7 Prozent gewachsen. Grund: Fast alle Segmente konnten eine gestiegene Nachfrage...


img
Neue Reifenmesse "The Tire Cologne"

Intelligent und vernetzt

Ende Mai 2018 öffnet "The Tire Cologne" erstmals ihre Pforten - mit dem Anspruch, die neue Leitmesse der Reifenindustrie zu sein. Dabei möchte man als Business-...


img
Unfall mit NATO-Fahrzeug

Fallstricke bei der Regulierung

Bei Unfällen mit ausländischen Fahrzeugen kann die Schadenabwicklung besonders kompliziert sein. Das gilt vor allem, wenn ein NATO-Auto beteiligt ist. Betroffene...


img
Antriebsstrategie von Volkswagen

Es wird bunt und evolutionär

Bis Elektroautos zum bezahlbaren Massenphänomen geworden sind, wird Volkswagen noch einige Zwischenstufen mit Verbrenner gezündet haben. Auch den Diesel sieht der...