suchen
Ausgabe 01/2016

Vorwärts auf allen vieren

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Die Amerikaner setzen in Zukunft verstärkt auf allradgetriebene Fahrzeuge. Die Antriebstechnik soll auch in flottenrelevanten Baureihen Kunden überzeugen.

_ Ford sieht Potenzial im Allrad-Markt: 2016 möchten die Amerikaner in Europa 139.000 Autos mit Vierradantrieb verkaufen. Im Vergleich zu 2014 wäre das nach Angaben des Herstellers eine Steigerung von rund 120 Prozent. Acht Baureihen mit permanentem oder zuschaltbarem Allradantrieb sollen dieses Ziel unterstützen.

Stufenlose Leistungsverteilung

Der Allradantrieb des SUVs Kuga, des Mittelklässlers Mondeo, der Vans S-Max und Galaxy sowie des Transporters Transit verteilt die Kraft stufenlos vom reinen Frontantrieb bis hin zum Allradantrieb mit 50-zu-50-Verteilung auf Vorder- und Hinterachse. Diese Technik nutzt auch das neue große Ford-SUV Edge, das mit 180 oder 210 Diesel-PS ab Juni bei den Ford-Händlern steht. Allradantrieb ist im Edge immer an Bord, beim stärkeren Diesel zudem ein Sechsgang-Direktschaltgetriebe.

Zuschaltbarer Allradantrieb

Anders als bei Kuga, Mondeo, S-Max und Co. ist der Allradantrieb im Ranger manuell zuschaltbar. In dem Pick-up, der Anfang 2016 in überarbeiteter Form auf den Markt kommt, kann der Fahrer den Vorderachsantrieb bis zu einer Geschwindigkeit von 120 km/h mittels Drehschalter in der Mittelkonsole zuschalten. Die Geländegängigkeit bei starken Anstiegen oder Gefällen unterstützt hier eine Getriebeuntersetzung.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuvorstellung:





Fotos & Videos zum Thema Neuvorstellung

img

Mercedes-Benz X-Klasse

img

MG XS

img

Citroën C5 Aircross

img

VW Arteon

img

Opel Insignia Grand Sport (2017)

img

Lynk & Co 01


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Lifting für Mazda6

Neuer Grill und Zylinderabschaltung

Mazda stellt auf der Auto Show in Los Angeres den überarbeiteten Mazda6 vor. Neben Design-Feinschliff bietet der auch neue Technik.


img
Fahren ohne Winterreifen

In Österreich kann es teuer werden

In Deutschland drohen bei Verstößen gegen die Winterreifenpflicht hohe Bußgelder. Im Ausland wird es teilweise noch teurer.


img
Tesla-Premieren

Erster E-Lkw, neuer Roadster

Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit...


img
Gestensteuerung

Wertvolle Ergänzungsmöglichkeit

Wie Harry Potter per Zauberhand das Auto steuern - was noch für viele Menschen nach Magie klingt, ist in Ansätzen längst auf dem Markt. Eine Chemnitzer Wissenschaftlerin...


img
Licht-Test 2017

Jedes dritte Auto mit Mängeln

In der dunklen Jahreszeit ist die richtige Beleuchtung am Auto besonders wichtig. Je nach Bundesland fahren aber rund die Hälfte der Fahrzeuge mit mangelhaftem Licht.