suchen
Fuhrpark-Praxis

Themenspecials

Themenspecial

Verkehr

Nachrichten & Heftartikel

img
Reißverschlussverfahren

Lieber spät als zu früh

Einfädeln in dichtem Verkehr ist für viele Autofahrer ein Graus. Sicherheitshalber quetschen sie sich deshalb möglichst früh zwischen die anderen Autos. Das führt...


img
Mögliche Jamaika-Koalition

Ökoverbände sehen Chance für Verkehrswende

Die Zukunft der Autoindustrie nach dem Dieselskandal dürfte ein wichtiges Thema bei den Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition werden. Umweltverbände haben klare...


img
Für ausländische Fahrer

Dänemark prüft Pkw-Maut

Bei der Nutzungsgebühr will sich die Regierung das in Deutschland geplante Modell zum Vorbild nehmen.


img
ADAC

Jeder vierte Stau in Bayern

In diesem Sommer summierten sich die Autoschlangen laut ADAC bundesweit auf eine Strecke von 10.764 Kilometern.


img
Pkw-Maut

Zwölf Millionen Euro für Vorarbeiten

Die Pkw-Maut soll 2019 starten. Die Vorbereitungen für das umstrittene Projekt kosteten schon eine Stange Geld. Der Großteil ging an Sachverständige und Berater.


img
IAA des Umbruchs

Zwischen Dieselangst und "New Mobility"

Noch nie war die Zukunft des Autos so ungewiss wie zu dieser IAA. Die Hersteller ringen um umweltgerechte Alternativen zu Verbrennungsmotoren. Gleichzeitig könnten...


img
Gericht

Dashcam-Bilder dürfen im Zivilprozess verwendet werden

Nach Ansicht des Oberlandesgerichts Nürnberg wird durch die Aufzeichnung nicht in die Intims- oder Privatsphäre eingegriffen.


img
Nachrüster

Umbau von Bussen für 150 bis 200 Millionen Euro möglich

Die nötigen Umrüstsysteme sind für viele Busse entwickelt. Sie würde rund 150 bis 200 Millionen Euro kosten, sagte der Geschäftsführer des Umrüsters Twintec.


img
Verbrennungsmotor

Greenpeace-Studie fordert Verkehrswende

Wie können die Klimaziele erreicht werden? Greenpeace legt nun eine Studie vor, in der eine massive Kehrtwende vorgeschlagen wird. Es sind ambitionierte Ziele.


img
Umfrage zu Tempolimit

Mehrheit will 130 km/h

Die freie Fahrt auf Autobahnen ist für die Deutschen nicht mehr unanstastbar. Eine Mehrzahl der Autofahrer befürwortet anscheinend ein Limit bei der Höchstgeschwindigkeit.