suchen
2. Autoflotte FuhrparkMonitor

Ihre Chance, dabei zu sein!

1180px 664px
Der Autoflotte FuhrparkMonitor startet in seine zweite Runde.
©

Zum zweiten Mal legt die Autoflotte den FuhrparkMonitor auf. Zusammen mit unserem Partner Mobileye haben wir exklusiv für Fuhrparkleiter 20 zusätzliche Plätze reserviert. Bewerben Sie sich jetzt!

Am 24. November ist es soweit: Der Autoflotte FuhrparkMonitor startet in seine zweite Runde. Wie im letzten Jahr möchten wir Fuhrparkmanagern, Fuhrparkverantwortlichen der Hersteller und Importeure sowie den Vertretern der Fuhrparkdienstleister die Gelegenheit zum Branchenaustausch bieten.

Veranstaltungsort ist wie im Vorjahr die Union-Halle in Frankfurt am Main. Am Nachmittag starten wir im Rahmen des Autoflotte Wirtschaftstreffs mit interessanten Fachvorträgen. Dort geht es nach dem Get-Together unter anderem um die Themen

Die Zukunft der Mobilität, Philip Kneissler, belmoto

Ausblick Flottenmarkt 2017, Marc Odinius, Dataforce

Praxis Fuhrparkmanagement, Michael Müller, DAIICHI SANKYO EUROPE GmbH

Unfallprävention im Fuhrpark, Moritz Hegmann, Mobileye Germany GmbH

Der Abend steht ganz im Zeichen der Autoflotte TopPerformer 2016, mit erweitertem Konzept: Neben besonders erfolgreichen Automodellen im Flottenmarkt werden wir dieses Jahr auch Fuhrpark-Dienstleister auszeichnen.

Und Sie können dabei sein! Gemeinsam mit unserem Partner Mobileye haben wir 20 Plätze (inklusive Übernachtungs-Package) exklusiv für Fuhrparkmanager reserviert. Wer sich den 2. Autoflotte FuhrparkMonitor nicht entgehen lassen möchte, meldet sich unter Nennung des Stichworts "Autoflotte" auf www.autoflotte.de/fuhrparkmonitor an. Dabei gilt: Schnelligkeit zählt! Berücksichtigt werden die ersten 20 E-Mail-Anmeldungen von Fuhrparkmanagern. (af)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Autoflotte TopPerformer:





Fotos & Videos zum Thema Autoflotte TopPerformer

img

Autoflotte FuhrparkMonitor 2016


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Debatte

Bundesregierung gegen Verbrenner-Verbot

Viele Briten leiden unter der schlechten Luft in ihrem Land. Die Regierung will daher in Zukunft ganz auf Elektrofahrzeuge setzen. In Deutschland winkt man ab.


img
Manipulierte VW-Diesel

Verwirrung um mögliche Stilllegung

In Deutschland sind Besitzer von rund 2,6 Millionen Autos vom VW-Abgasskandal betroffen – und müssen ihren Wagen in die Werkstatt bringen. Nur wenige tun das nicht...


img
DAT-Analyse

Flotten setzen weiterhin auf den Diesel

Fuhrparks kommen derzeit auch aus Kostengründen nicht ohne den Selbstzünder aus. Er ist für sie weiterhin die wichtigste Antriebsform.


img
Opel Corsa S

Sportlicher Lückenschluss

Zwischen einem normalen Corsa und einem Corsa OPC klafft fahrdynamisch und preislich eine große Lücke. Diese schließt ab sofort eine neue Sportversion.


img
Branchenkongress

1. Autoflotte Business Mobility Day am 12. Oktober

Auf dem eintägigen Branchenkongress in Mainz erhalten Fuhrparkleiter zahlreiche Impulse, um ihr Unternehmen für die Mobilität der Zukunft fit zu machen.