suchen

5.000 verkaufte Erdgasfahrzeuge im ersten Halbjahr

Alternativer Treibstoff wegen hoher Spritpreise immer beliebter

Die Nachfrage nach Erdgasfahrzeugen profitiert von den anhaltenden hohen Benzinpreisen. "In den ersten sechs Monaten dieses Jahres sind bereits bundesweit allein über 5.000 Fahrzeuge mit Erdgasantrieb verkauft worden", sagte NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben, "damit ist bereits im ersten Halbjahr die für das gesamte Jahr erwartete Verkaufszahl erreicht worden." Ein Kilogramm Erdgas kostet derzeit im Schnitt 73 Cent und entspricht etwa anderthalb Litern Benzin, teilte die Energieagentur NRW jetzt mit. Erst kürzlich wurde die 600. Erdgastankstelle eröffnet. Auf Deutschlands Straßen sind rund 28.000 Fahrzeuge mit dem alternativen Treibstoff unterwegs. Unter http://www.autoflotte.de/erdgasrechner/ können sie die Betriebskosten für Erdgasfahrzeuge errechnen. (ds)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottengeschäft

Ford mit Einpreisstrategie

Im Mai und Juni bietet der Kölner Autobauer seine drei großen Pkw-Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy zu einheitlichen Leasingraten an.


img
BMW M550d

Diesel-Dampfhammer

Diesel-Fans wird BMW auch vom neuen 5er wieder eine besonders sportliche M-Version anbieten. Die Neuauflage des extrastarken Selbstzünders ist druckvoller denn je.


img
Digital-Ausgabe

Autoflotte 5/2017 jetzt als ePaper lesen!

Schadenmanagement im Fuhrpark: In der Marktübersicht stellt Autoflotte 5/2017 33 Anbieter für die Abwicklung vor. Zudem klären wir, wann sich Outsourcing lohnt.


img
Skoda

Nachfolger des Yeti heißt Karoq

Nach Kodiaq nun Karoq: Skoda schafft eine einheitliche SUV-Terminologie und lässt den Namen Yeti fallen. Außerdem wächst das Einstiegs-SUV der Marke zum Modellwechsel...


img
Personalie

Torsten Harms geht zu Consense

Torsten Harms soll von Hamburg aus als Leiter Vertrieb die Geschäftsentwicklung des Schadenmanagers vorantreiben.