suchen
Abgas-Skandal

Umwelthilfe lobt VW für Fortschritte

1180px 664px
Nach neuen DUH-Messungen der Emissionen von Dieselfahrzeugen halten mehr neue VW-Modelle die Grenzwerte ein.
©

Bei Fehltritten in der Autobranche ist die DUH immer schnell mit markanten Äußerungen und Forderungen am Start. Doch die Organisation kann auch anders.

Volkswagen hat nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe (DUH) Lehren aus dem Abgasskandal gezogen. Neue DUH-Messungen der Emissionen von Dieselfahrzeugen zeigten, dass mehr neue VW-Modelle Grenzwerte einhielten, sagte Geschäftsführer Jürgen Resch am Mittwoch in Berlin. "Wir sehen, dass das Unternehmen, das am stärksten mit Strafen und auch mit öffentlicher Bloßstellung konfrontiert wurde, bei den neuen Fahrzeugen gelernt hat und – auf die bezogen, die wir gemessen haben – sauberer auf die Straße bringt."

Bei anderen Herstellern, die keine Strafe zahlen mussten, würden allerdings weiterhin Fahrzeuge mit billiger Abgastechnik verkauft, so Resch. "Das ist für uns ein Zeichen, wie wichtig Kontrolle, Öffentlichkeit und eben Bestrafung im Fall eines Verstoßes sind."

Dass einige Hersteller mit dem Begriff "Umweltprämie" für den Kauf neuer Fahrzeuge werben, hält die Umwelthilfe indes für Verbrauchertäuschung. So würden etwa für Limousinen und SUV mit hohen Emissionen höhere Prämien gezahlt als für sparsamere Modelle.

Die DUH hat seit März 2016 die CO2-Emissionen und den Stickoxidausstoß von bisher 75 Autos verschiedener Hersteller der Abgasnorm Euro 6 und Euro 5 unter Realbedingungen auf der Straße gemessen. (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Abgas-Skandal:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrzeuglogistik

Mosolf integriert SAT komplett

Die SAT Sächsische Autotransport und Service GmbH war bislang ein 50:50-Joint-Venture von Mosolf und Schnellecke. Jetzt übernehmen die Kirchheimer alle Anteile.


img
Fiat Professioal

Besonderes Finanzierungsangebot

Fiat Professional und die FCA Bank bieten Gewerbetreibenden bis Ende des Jahres eine spezielle Finanzierung an, bei der die erste Rate erst nach neun Monaten fällig...


img
Toyota Fine-Comfort Ride

Sauber und bequem

Alternative Antriebe und autonome Fahrfunktionen sind in der Autobranche die Trends der Stunde. Toyota vereint mit einer Studie beides.


img
Mercedes-Benz

20 Jahre "Elchtest" der A-Klasse

Zwei Jahrzehnte ist es her, da krachte eine A-Klasse bei einem Autotest auf die Seite. Danach wurde viel gekichert beim Begriff "Elchtest". Kostprobe gefällig? Ein...


img
Neuer Audi A7

Fließend schön

Mit der Neuauflage des A7 wollen die Ingolstädter belegen, dass sie beim Design die Modelle künftig stärker differenzieren. Bei den inneren Werten ist die Verwandtschaft...