suchen
22.12.2006

Alphabet übernimmt LHS Leasing und DSL Fleetservices

DSL und LHS bleiben vorerst als eigenständige Marken bei Alphabet bestehen.
© Istockphoto / AFO Montage

BMW-Tochter gehört nun zu den größten drei Flottenanbietern in Deutschland / Marken bleiben vorerst am Markt präsent

Der Fuhrparkdienstleister Alphabet übernimmt die LHS Leasing und DSL Fleetservices von der Dekra AG und der Südleasing GmbH. Ein entsprechender Vertrag sei heute unterzeichnet worden, teilte das Unternehmen ohne Angabe eines Kaufpreises mit. Die Übernahme stehe noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Wettbewerbsbehörden. Alphabet wächst mit dem Kauf von LHS Leasing und DSL Fleetservices nach eigenen Angaben um 53.700 Einheiten und hat nun national 119.000 und international über 200.000 Fahrzeuge unter Vertrag. Bisherige Eigentümerin von LHS Leasing und DSL Fleetservices ist die Dekra Südleasing Services GmbH, an der bislang die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) über die Südleasing GmbH zu 75 Prozent und die Dekra AG zu 25 Prozent beteiligt waren. Durch die Transaktion gehört die BMW-Tochter Alphabet nun zu den größten drei Flottenanbieter in Deutschland und stoße im europaweiten Ranking erstmals in die Top Ten vor. "Die Akquisition von LHS Leasing und DSL Fleetservices unterstreicht die Bedeutung Deutschlands als Kernmarkt für Alphabet", kommentierte Karl-Heinz Kral, Leiter von Alphabet die Transaktion. Insbesondere durch den Erwerb der DSL Fleetservices werde das Leistungsangebot im Bereich Fuhrparkmanagement weiter ausgebaut. Die beiden neu erworbenen Marken sollen also zunächst auf dem Markt präsent bleiben. Auch der bisherige Stuttgarter Stammsitz bleibe bestehen, teilte ein Alphabet-Sprecher auf Anfrage von AUTOFLOTTE Online mit. Dort und in den neun Vertriebsbüros der LHS Leasing und DSL Fleetservices sind derzeit zusammen rund 300 Mitarbeiter beschäftigt. (ng)




Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Tankkarten

Neuer Mehrheitseigentümer bei UTA

Zwei Jahre nach dem Einstieg zieht die Edenred-Gruppe eine Kaufoption von weiteren 17 Prozent. Die Franzosen wollen den Tank- und Service-Kartenanbieter weiterentwickeln...


img
Autofahrer

Müssen Senioren bald regelmäßig zum Test?

Weniger sehen, schlechter hören, langsamer reagieren: Die Voraussetzungen für das Autofahren werden im Alter nicht besser. Beim Verkehrsgerichtstag wird deshalb...


img
Preisindex

Autofahren 2016 erneut günstiger

Für die Anschaffung und den Unterhalt von Kraftfahrzeugen mussten die Deutschen im vergangenen Jahr weniger Geld ausgeben. Der Hauptgrund: die niedrigen Spritpreise.


img
Innogy-Chef

Elektroautos könnten bald ihren Durchbruch erleben

Als Chef eines der größten deutschen Energiekonzerne ist Peter Terium am Thema Elektroautos nah dran. Für E-Autos könnte bald der Durchbruch kommen, was Terium mit...


img
55. Verkehrsgerichtstag

Höhere Bußgelder für Smartphone am Steuer gefordert

Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung...