suchen
Beratung

Fleetcompetence Europe startet deutsche Filiale

1180px 664px
Fleetcompetence Europe mit Sitz in der Schweiz ist jetzt auch direkt in Deutschland aktiv.
©

Mit Roland Vogt gewinnt das Unternehmen einen Geschäftsführer für die deutsche Tochter mit langjähriger Erfahrung für Beratungsleistungen im Flotten- und Mobilitätsmanagement.

Das Beratungsunternehmen Fleetcompetence Europe mit Sitz in der Schweiz ist auch in Deutschland aktiv. Wie das Unternehmen mitteilte, wird die in München ansässige deutsche Tochtergesellschaft von Roland Vogt geleitet, der als Vorsitzender der Geschäftsführung die Unternehmens- und Flottenmanagementberatung künftig im deutschen Markt verantwortet. Er ist zugleich auch Mitgesellschafter des Unternehmens.

Vogt ist seit über 20 Jahren im Bereich automobiler Dienstleistungen und seit mehr als 13 Jahren im Bereich Flotten- und Mobilitätsmanagement tätig. Der Experte lehrt an der Hochschule München Flottendienstleistungen, sowie an der FOM in München verschiedene Management-Disziplinen. An der FHS St. Gallen ist Vogt Dozent im CAS "Flotten- und Mobilitätsmanagement".

"Unser Unternehmen hat mit der Gründung der deutschen Tochtergesellschaft einen ersten wichtigen Schritt zur weiteren internationalen Vertiefung unserer Leistungsangebote gemacht. Weitere werden folgen", sagte Balz Eggenberger, Gründer und Managing Partner.

Fleetcompetence Europe unterstützt Flottenbetreiber bei der Strategiedefinition, Organisation und Umsetzung des Flottenmanagements. Daneben schult und berät das Unternehmen auch Fahrzeughersteller, Importeure und Dienstleister im Segment Flotten- und Mobilitätsmanagement. (af)

360px 106px

Mehr zum Thema Flottendienstleister:





Fotos & Videos zum Thema Flottendienstleister

img

ATU-Flottentreff

img

Autoflotte FuhrparkMonitor 2016

img

ATU-Fuhrpark-Treff 2016

img

Deutschlands schnellster Fuhrparkleiter

img

Autoflotte "Fleet Solutions Day"


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ausgabe 05/2017

Ab und wieder auf

Im ersten Frühlingsmonat ging es wieder aufwärts mit dem Flottenmarkt. Besonders Renault konnte vom Aufschwung profitieren.


img
orsche

PPreiserhöhung für alle, PS-Aufschlag für den 911


img
Ausgabe 05/2017

Kleine Zellen bringen große Wirkung

Einfach den Lieferanten gewechselt, schon surrt der Volksstromer gute 200 Kilometer weit. Das aber nicht auf dem Rollenprüfstand, sondern auf der Straße. Das dürfte...


img
Interview Tim-Martin Scholz, Technischer Projektleiter für E-Fahrzeuge bei der Volkswagen AG in Wolfsburg, über den Stromer

Mit 25 Extra-Kilogramm nun deutlich länger auf Tour


img
Ausgabe 05/2017

Kerniger Allrounder

Die Neuauflage des Land Rover Discovery geht optisch neue Wege, im Kern ist das englische Traditionsmodell seinem Charakter aber treu geblieben.