suchen
Bericht

Ford Mondeo wird auf illegale Abgastechnik geprüft

1180px 664px
Der Ford Mondeo mit Dieselmotor wird auf eine illegale Abgastechnik überprüft.
©

Wegen des Verdachts einer möglichen illegalen Abgastechnik soll das Modell mit 2.0-Liter-Dieselmotor zur Prüfung. Ford-Deutschland-Chef Gunnar Herrmann widerspricht dieser Darstellung.

Der Autobauer Ford muss das Dieselmodell Mondeo 2.0 TDCi wegen des Verdachts einer illegalen Abgastechnik laut einem Bericht vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) untersuchen lassen. Eine entsprechende Anweisung sei vom übergeordneten Verkehrsministerium an die Behörde ergangen, meldete die "Wirtschaftswoche" am Donnerstag vorab. Dies habe das Ministerium dem Blatt bestätigt. Es gebe Daten, die Rückschlüsse auf illegale Abschalteinrichtungen erlaubten.

Ford-Deutschland-Chef Gunnar Herrmann widersprach dieser Darstellung. "Bei der Abgasnachbehandlung unserer Dieselmodelle wurden keine illegalen Abschaltvorrichtungen verwendet", sagte er dem Magazin. Man habe "weder geschummelt noch getrickst". Ford arbeite zudem seit längerem mit dem KBA eng zusammen, ergänzte ein Sprecher auf Nachfrage. Alle Fahrzeuge und Motoren - einschließlich der modernen Dieselantriebe - erfüllten die vorgeschriebenen Abgasrichtlinien.

Im vergangenen Jahr wurden bereits Exemplare des Focus und C-Max überprüft, dabei jedoch keine Unregelmäßigkeiten entdeckt. Abgastests der Deutschen Umwelthilfe (DUH), die die "Wirtschaftswoche" zitierte, lassen die überprüfen Ford-Modelle allerdings schlecht aussehen. So soll ein Mondeo im Straßentest den für den Prüfstand gültigen Stickoxid-Grenzwert um mehr als das Neunfache überstiegen haben. Der tatsächliche Ausstoß auf der Straße wird ab September maßgeblich. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema KBA:





Fotos & Videos zum Thema KBA

img

Top-3 der Flottenautos (gesamt) und Importwagen im Oktober


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Lifting für Mazda6

Neuer Grill und Zylinderabschaltung

Mazda stellt auf der Auto Show in Los Angeres den überarbeiteten Mazda6 vor. Neben Design-Feinschliff bietet der auch neue Technik.


img
Fahren ohne Winterreifen

In Österreich kann es teuer werden

In Deutschland drohen bei Verstößen gegen die Winterreifenpflicht hohe Bußgelder. Im Ausland wird es teilweise noch teurer.


img
Tesla-Premieren

Erster E-Lkw, neuer Roadster

Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit...


img
Gestensteuerung

Wertvolle Ergänzungsmöglichkeit

Wie Harry Potter per Zauberhand das Auto steuern - was noch für viele Menschen nach Magie klingt, ist in Ansätzen längst auf dem Markt. Eine Chemnitzer Wissenschaftlerin...


img
Licht-Test 2017

Jedes dritte Auto mit Mängeln

In der dunklen Jahreszeit ist die richtige Beleuchtung am Auto besonders wichtig. Je nach Bundesland fahren aber rund die Hälfte der Fahrzeuge mit mangelhaftem Licht.