suchen
Berichte

BMW arbeitet an Tesla-Fighter

1180px 664px
BMW will i3 und i8 ein neues Elektroauto zur Seite stellen. Dabei soll es sich um ein Crossover-Modell handeln.
©

Wie geht es weiter nach i3 und i8? Medieninformationen zufolge könnte das dritte Elektromodell der i-Reihe ein geräumiger Crossover werden.

BMW entwickelt sein Elektroauto-Programm weiter. Nach einem Bericht des "Manager Magazins" (Freitagausgabe) soll ab 2020 ein komplett neues Elektromodell mit rund 500 Kilometern Batteriereichweite die Palette um i3 und i8 ergänzen. Geplant sei eine Limousine oder ein großes SUV. Wie das Fachblatt "auto motor sport" (ams) aus Konzernkreisen erfahren haben will, wird für den künftigen i5 das Crossover-Modell im BMW-Vorstand favorisiert. Dort lasse sich die Batterietechnik besser integrieren.

Damit nimmt BMW den Elektroauto-Hersteller Tesla ins Visier. Die US-Amerikaner haben seit einigen Monaten das E-SUV Model X am Start. In diesem Segment will künftig auch Audi reüssieren. Bereits für 2018 haben die Ingolstädter das erste Großserien-Elektroauto mit den vier Ringen angekündigt. Basis ist die IAA-Studie e-tron quattro concept (wir berichteten).

Bei BMW steht zunächst die Neuauflage des i3 an. Dem kompakten Modell spendieren die Münchner zum Ende dieses Jahres laut "Manager Magazin" eine höhere Reichweite (rund 250 Kilometer) und eine größere Farbauswahl. Das soll mehr Kunden als bisher ansprechen.

Auch im normalen BMW-Produktprogramm tut sich etwas: "ams" zufolge soll Ende 2017 ein kleiner Geländewagen die beliebte SUV-Palette nach unten abrunden. Der sogenannte "Urban Cross" soll rund vier Meter lang werden und auf der Frontantriebs-Plattform des weiß-blauen Konzerns stehen. Beschlossene Sache ist auch eine viertürige Version des 2ers. Das Gran Coupé-Modell könnte 2019 in die Showrooms fahren. (rp)

360px 106px

Mehr zum Thema Elektroauto:





Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Audi E-Tron Sportback Concept

img

VW I.D. Crossover

img

Post Streetscooter-Produktion in Aachen

img

Skoda Vision E

img

Techrules Ren Serienversion

img

Renault Zoe E-Sport Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ausgabe 05/2017

Ab und wieder auf

Im ersten Frühlingsmonat ging es wieder aufwärts mit dem Flottenmarkt. Besonders Renault konnte vom Aufschwung profitieren.


img
orsche

PPreiserhöhung für alle, PS-Aufschlag für den 911


img
Ausgabe 05/2017

Kleine Zellen bringen große Wirkung

Einfach den Lieferanten gewechselt, schon surrt der Volksstromer gute 200 Kilometer weit. Das aber nicht auf dem Rollenprüfstand, sondern auf der Straße. Das dürfte...


img
Interview Tim-Martin Scholz, Technischer Projektleiter für E-Fahrzeuge bei der Volkswagen AG in Wolfsburg, über den Stromer

Mit 25 Extra-Kilogramm nun deutlich länger auf Tour


img
Ausgabe 05/2017

Kerniger Allrounder

Die Neuauflage des Land Rover Discovery geht optisch neue Wege, im Kern ist das englische Traditionsmodell seinem Charakter aber treu geblieben.