suchen
19.02.2016 Berichte

BMW arbeitet an Tesla-Fighter

BMW will i3 und i8 ein neues Elektroauto zur Seite stellen. Dabei soll es sich um ein Crossover-Modell handeln.
© BMW

Wie geht es weiter nach i3 und i8? Medieninformationen zufolge könnte das dritte Elektromodell der i-Reihe ein geräumiger Crossover werden.

BMW entwickelt sein Elektroauto-Programm weiter. Nach einem Bericht des "Manager Magazins" (Freitagausgabe) soll ab 2020 ein komplett neues Elektromodell mit rund 500 Kilometern Batteriereichweite die Palette um i3 und i8 ergänzen. Geplant sei eine Limousine oder ein großes SUV. Wie das Fachblatt "auto motor sport" (ams) aus Konzernkreisen erfahren haben will, wird für den künftigen i5 das Crossover-Modell im BMW-Vorstand favorisiert. Dort lasse sich die Batterietechnik besser integrieren.

Damit nimmt BMW den Elektroauto-Hersteller Tesla ins Visier. Die US-Amerikaner haben seit einigen Monaten das E-SUV Model X am Start. In diesem Segment will künftig auch Audi reüssieren. Bereits für 2018 haben die Ingolstädter das erste Großserien-Elektroauto mit den vier Ringen angekündigt. Basis ist die IAA-Studie e-tron quattro concept (wir berichteten).

Bei BMW steht zunächst die Neuauflage des i3 an. Dem kompakten Modell spendieren die Münchner zum Ende dieses Jahres laut "Manager Magazin" eine höhere Reichweite (rund 250 Kilometer) und eine größere Farbauswahl. Das soll mehr Kunden als bisher ansprechen.

Auch im normalen BMW-Produktprogramm tut sich etwas: "ams" zufolge soll Ende 2017 ein kleiner Geländewagen die beliebte SUV-Palette nach unten abrunden. Der sogenannte "Urban Cross" soll rund vier Meter lang werden und auf der Frontantriebs-Plattform des weiß-blauen Konzerns stehen. Beschlossene Sache ist auch eine viertürige Version des 2ers. Das Gran Coupé-Modell könnte 2019 in die Showrooms fahren. (rp)



Mehr zum Thema Elektroauto:





Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Jaguar I-Pace

img

VW Elektroauto-Studie I.D.

img

BMW i3 (2017)

img

Kreisel-Electric

img

BMW i3 (2016)

img

Diese E-Autos werden gefördert


Ihr Kommentar zum Artikel

Alle

logo Mehr zu BMW

© Copyright 2016 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Vorstellung

Das ist der neue Opel Insignia

Opel zeigt erstmals Bilder seines neuen Flaggschiffs. Der Insignia Grand Sport bietet ein erfrischend aufgewertetes Design und viele technische Neuerungen.


img
Elektroauto-Prämie

Spannung nicht gehalten

Der "Umweltbonus" sollte der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen. Nach fünf Monaten der Förderung ist die Bilanz desillusionierend.


img
ADAC-Umfrage

Rund jeder Dritte würde Roboterautos nutzen

Bei der Nutzung herrscht noch eine gesunde Skepsis unter den ADAC-Mitgliedern. Dass autonome Fahrzeuge kommen werden, davon ist aber die Mehrheit überzeugt.


img
Überhitzungsgefahr

Tesla ruft 7.000 Ladeadapter zurück

In den USA gibt es seit längerem Kundenberichte über verschmorte Plastikstecker zum Aufladen der Elektroautos. Jetzt reagiert das Unternehmen.


img
THW-Fuhrpark

20 Rettungsfahrzeuge von VW

Die neuen Transporter vom Typ "Kombi" stellt das Technische Hilfswerk ab sofort für den Zivil- und Katastrophenschutz in Dienst.