suchen
14.08.2015 Elektromobilität

Novofleet erweitert Lade-Netz

Novofleet hat sein Versorgungsnetz für Elektro- und Hybridfahrzeuge um rund 500 Ladepunkte von Ladenetz.de erweitert.
© Stawag/foveart

Der Tankkartenanbieter hat sein Versorgungsnetz für Elektro- und Hybridfahrzeuge um rund 500 Ladepunkte von Ladenetz.de erweitert. Diese können nun auch Flottenkunden von Daimler ansteuern.

Novofleet hat sein Versorgungsnetz für Elektro- und Hybridfahrzeuge um rund 500 Ladepunkte von Ladenetz.de erweitert. Wie der Tank- und Servicekartenanbieter mitteilte, können Kunden der "Novofleet Card +Charge" ab sofort vom Fahrzeughersteller unabhängig an über 3.000 öffentlich zugänglichen Ladepunkten in Deutschland Strom laden. Je nach Ladesäulenbetreiber können die Nutzer die Karte am Ladepunkt entweder über den in der Karte enthaltenen RFID-Chip oder per QR-Code und "+Charge App" authentifizieren.

Der Verbund Ladenetz.de mit derzeit 50 angeschlossenen Stadtwerke-Partnern fördert den Aufbau und die Weiterentwicklung eines flächendeckenden Netzes von kommunalen Ladestationen.

Auf die Novofleet-Ladepunkte können ab sofort auch Kunden von Daimler Fleet Management zugreifen. Laut Mitteilung gehört die "Novofleet Card +charge" nun zum Tankkarten-Angebot der Konzernsparte, die rund 700 Fuhrparkkunden mit etwa 305.000 Verträgen betreut. Die Rechnungsstellung erfolge für alle getankten Kraftstoffe zusammen mit dem Strom in einer Rechnung, hieß es. (af)



Mehr zum Thema Ladeinfrastruktur:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Tankkarten

Neuer Mehrheitseigentümer bei UTA

Zwei Jahre nach dem Einstieg zieht die Edenred-Gruppe eine Kaufoption von weiteren 17 Prozent. Die Franzosen wollen den Tank- und Service-Kartenanbieter weiterentwickeln...


img
Autofahrer

Müssen Senioren bald regelmäßig zum Test?

Weniger sehen, schlechter hören, langsamer reagieren: Die Voraussetzungen für das Autofahren werden im Alter nicht besser. Beim Verkehrsgerichtstag wird deshalb...


img
Preisindex

Autofahren 2016 erneut günstiger

Für die Anschaffung und den Unterhalt von Kraftfahrzeugen mussten die Deutschen im vergangenen Jahr weniger Geld ausgeben. Der Hauptgrund: die niedrigen Spritpreise.


img
Innogy-Chef

Elektroautos könnten bald ihren Durchbruch erleben

Als Chef eines der größten deutschen Energiekonzerne ist Peter Terium am Thema Elektroautos nah dran. Für E-Autos könnte bald der Durchbruch kommen, was Terium mit...


img
55. Verkehrsgerichtstag

Höhere Bußgelder für Smartphone am Steuer gefordert

Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung...