suchen
29.03.2016 EU-Kommission

Mehr Verkehrstote in Europa

Die Zahl der Verkehrstoten in Europa ist erstmals seit langem wieder gestiegen. Auch Deutschland trägt dazu bei.
© ADAC

Die Zahl der Verkehrstoten in Europa ist erstmals seit langem wieder gestiegen. Auch Deutschland trägt dazu bei.

Auf Europas Straßen sind im vergangenen Jahr erstmals seit 2001 wieder mehr Menschen ums Leben gekommen als im Vorjahr. Wie die Zeitung "Die Welt" unter Berufung auf einen noch nicht veröffentlichten Bericht der EU-Kommission berichtet, starben in der EU 26.000 Menschen durch Verkehrsunfälle, 300 Personen mehr als 2014.

Im Schnitt wurden 2015 in jedem EU-Mitgliedsstaat 51,5 Menschen pro eine Million Einwohner im Straßenverkehr tödlich verletzt. Besonders hoch war die Quote mit 95 Personen in Rumänien und Bulgarien. Wenig besser sah es in Lettland, Litauen und Kroatien aus. Deutschland liegt mit einem Wert von 43 deutlich unter EU-Schnitt; allerdings ist die Zahl gegenüber dem Vorjahr (42 Tote/Million Einwohner) gestiegen. Sicherer ist es auf den Straßen in Irland, Spanien, Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden. Die niedrigste Verkehrstoten-Quote hat Malta, wo 26 Personen pro eine Million Einwohner ums Leben kamen.

Insgesamt läuft es mit der geplanten Reduzierung der Verkehrstoten in der EU eher schleppend. Seit 2010 ist die Zahl der Opfer lediglich um 17 Prozent gesunken. Selbstgestecktes Ziel ist eigentlich eine Halbierung des Werts bis 2020. (sp-x)



Mehr zum Thema Unfallstatistik:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
55. Verkehrsgerichtstag

Höhere Bußgelder für Smartphone am Steuer gefordert

Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung...


img
Faire Mietwagen

Branche verspricht Besserung

Kunden von Autovermietern berichten immer wieder über Abzocke. Eine neue Selbstverpflichtung der Branche soll diese ab sofort verhindern.


img
Fahrbericht Lexus IS

Teuflisch erneuert

Lexus, die feine Tochter von Toyota, spendiert ihrem IS eine Verjüngungskur. Die sportliche Limousine trägt jetzt ein noch grimmigeres Gesicht, verwöhnt mit einem...


img
Subaru XV

Crossover-Premiere in Genf

Subaru poliert den XV zum Modellwechsel auf. Aus dem eher unauffälligen Allrader wird ein dynamischer Crossover.


img
Nutzfahrzeug-Neuzulassungen

Transporter sorgen für Rekordjahr

Die gute gesamtwirtschaftliche Lage hat 2016 den deutschen Nutzfahrzeugmarkt angekurbelt. Auch 2017 dürfte ein gutes Jahr werden.