suchen
EuroNCAP-Crashtest

Sichere SUV

1180px 664px
Volle fünf Sterne hat der Skoda Kodiaq beim EuroNCAP-Crashtest eingefahren.
©

Die neuen Modelle Mini Countryman und Skoda Kodiaq haben beim EuroNCAP volle fünf Sterne eingefahren. Nicht ganz so perfekt lief es für Nissan Micra und Suzuki Swift.

Mit der Bestwertung von fünf Sternen haben zwei neue SUV-Modelle den EuroNCAP-Crashtest absolviert. Sowohl der große Skoda Kodiaq als auch der kompakte Mini Countryman überzeugten beim Schutz für Insassen, Kinder und Fußgänger. Auch für die umfassende serienmäßige Sicherheitsausstattung gab es Punkte. Weist diese allerdings Lücken auf, gibt es beim EuroNCAP Punktabzüge, wie die Beispiele der Kleinwagen Suzuki Swift und Nissan Micra zeigen.

Die neue Generation des Nissan Micra konnte beim Crashtest teilweise sogar bessere Werte bei Insassen- und Fußgängerschutz als die beiden SUVs erzielen. Entsprechend gab es auch hier fünf Sterne, sofern der Micra über ein optionales Sicherheitspaket verfügt. Ist dieses Paket nicht an Bord, fehlen eine Fußgängererkennung für den grundsätzlich serienmäßigen Kollisionsverhinderer und der Spurhalteassistent. Ohne diese Extras bekommt der Micra nur vier Sterne. Ebenfalls eine ausstattungsabhängige Abwertung gab es für den Suzuki Swift. Beim Crashverhalten und Insassenschutz konnte der Kleinwagen die Tester weitgehend überzeugen. Im Vergleich zu anderen Modellen weist die Sicherheitsausstattung allerdings einige Lücken auf, weshalb maximal nur vier Sterne vergeben wurden. Sogar auf drei Sterne abgewertet wurden Ausstattungsversionen ohne Notbremssystem, welches der Swift nur in der Topausstattung Comfort+ bietet. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Crashtest:




Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de

Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Crashtest

img

ADAC Kompatibilitäts-Crashtest bei Kleinstwagen


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Sixt Leasing bekommt neuen CEO

Thomas Spiegelhalter übernimmt Anfang 2018 den Vorstandsvorsitz der Sixt-Tochter. Der Chef des Mercedes-Händlers Beresa soll das Online-Neuwagengeschäft weiter ausbauen.


img
Defekte Kabel

Daimler startet großen Rückruf

Die Stuttgarter müssen bei weltweit mehr als einer Million Fahrzeuge nachbessern. Der Grund: Defekte Kabel an der Lenksäule können zum Auslösen des Airbags führen.


img
Markenkampagne "What's next"

Leaseplan leitet Neupositionierung ein

Durch zukunftsorientierte Angebote will Leaseplan seinen Kunden den Einstieg in ein neues Zeitalter der Mobilität ermöglichen. Dazu startet der Leasinganbieter jetzt...


img
Aral-Studie 2017

Pole-Position für Audi

Laut der Aral-Studie 2017 gewinnen deutsche Nobelmarken in der Käufergunst: Audi und BMW verdrängen Dauersieger Volkswagen auf Rang drei.


img
Bericht

Ein Fünftel mehr Fahrverbote für Verkehrssünder

Laut einem Zeitungsbericht sprachen Gerichte und Behörden 2016 mehr als 450.000 Fahrverbote aus – im Vorjahr seien es gut 376.000 gewesen.