suchen
21.01.2016 Flottengeschäft

Santander startet Full-Service-Leasing

Rainer Thies: "Das Angebot richtet sich an mittelständische Betriebe, Kleinunternehmer und Freiberufler mit einem Fahrzeug ebenso wie an größere Konzerne."
© Santander

Das Angebot basiert auf zwei Säulen: einem flexiblen Front-End-System, mit dem der Kfz-Händler ein passendes Angebot unterbreiten kann, sowie einem umfangreichen Serviceprogramm.

Die Santander Consumer Leasing GmbH bringt ein neues Full-Service-Leasing-Angebot. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, reagiere man damit auf die stark gestiegene Bedeutung des Flottengeschäfts.

Das Angebot basiert auf zwei Säulen: einem flexiblen Front-End-System, mit dem der Kfz-Händler auf seine Kunden beraten und ihnen ein passendes Angebot unterbreiten kann, sowie einem umfangreichen Serviceprogramm. Hierzu gehören fest integrierte Bausteine wie die Servicecard und der Wartungs- und Verschleißservice. Darüber hinaus können modulare Services wie beispielsweise Schadenmanagement, Reifenservice, Tankkarte und verschiedene Versicherungen integriert werden. Ein wesentlicher Fokus liege auf der Werkstattsteuerung, also der Steuerung in den Handelsbetrieb, bei dem das Fahrzeug geleast wurde, hieß es.

"Das gewerbliche Flottengeschäft in Deutschland läuft auf Hochtouren. Mit unserem neuen Full-Service-Leasing bieten wir unseren Händler-Partnern ein maßgeschneidertes Komplettpaket für ihr gewerbliches Leasinggeschäft", sagte Rainer Thies, Geschäftsführer Santander Consumer Leasing. "Das Angebot richtet sich an mittelständische Betriebe, Kleinunternehmer und Freiberufler mit einem Fahrzeug ebenso wie an größere Konzerne." (se)



Mehr zum Thema Full-Service-Leasing:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Tankkarten

Neuer Mehrheitseigentümer bei UTA

Zwei Jahre nach dem Einstieg zieht die Edenred-Gruppe eine Kaufoption von weiteren 17 Prozent. Die Franzosen wollen den Tank- und Service-Kartenanbieter weiterentwickeln...


img
Autofahrer

Müssen Senioren bald regelmäßig zum Test?

Weniger sehen, schlechter hören, langsamer reagieren: Die Voraussetzungen für das Autofahren werden im Alter nicht besser. Beim Verkehrsgerichtstag wird deshalb...


img
Preisindex

Autofahren 2016 erneut günstiger

Für die Anschaffung und den Unterhalt von Kraftfahrzeugen mussten die Deutschen im vergangenen Jahr weniger Geld ausgeben. Der Hauptgrund: die niedrigen Spritpreise.


img
Innogy-Chef

Elektroautos könnten bald ihren Durchbruch erleben

Als Chef eines der größten deutschen Energiekonzerne ist Peter Terium am Thema Elektroautos nah dran. Für E-Autos könnte bald der Durchbruch kommen, was Terium mit...


img
55. Verkehrsgerichtstag

Höhere Bußgelder für Smartphone am Steuer gefordert

Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung...