suchen
Ford C-Max

Bis auf Weiteres zum Aktionspreis

1180px 664px
Ford hat den C-Max geliftet
©

Ford bietet den frisch gelifteten C-Max zunächst zum Sonderpreis an. Wie lange der Kompakt-Van so günstig bleibt, ist aber unklar.

Zum Aktionspreis von 13.857 Euro netto / 16.490 Euro brutto bietet Ford ab sofort den frisch gelifteten Kompakt-Van C-Max an. Für den Antrieb sorgt der Einliter-Dreizylinder-Turbobenziner mit 74 kW / 100 PS, zur Ausstattung zählen unter anderem Klimaanlage, CD-Radio, Bordcomputer und Zentralverriegelung. Als Grand C-Max mit verlängertem Radstand und Schiebetüren kostet das Aktionsmodell 15.118 Euro netto / 17.990 Euro brutto. Den Kundenvorteil gibt der Hersteller mit 3.034 Euro netto / 3.610 Euro brutto an. Das Angebot gilt bis auf Wiederruf. Bestellbar ist der geliftete C-Max ab sofort, die Auslieferungen starten im Juni. 

Die eigentliche Einstiegsvariante mit dem 63 kW / 85 PS starken 1,6-Liter-Benziner bleibt so lange unattraktiv. Für sie verlangt der Hersteller 15.000 Euro netto / 17.850 Euro brutto, die Klimaanlage muss jedoch extra bezahlt werden.

Wie schon beim Plattform-Spender Focus schlägt sich das Lifting des C-Max äußerlich in einer stark überarbeiteten Front nieder. Auffälligste Details sind der große Kühlergrill im neuen Stil der Marke und die schlanker geschnittenen Scheinwerfer. Im Innenraum hat Ford den Knöpfchen-Wildwuchs ausgedünnt und dem C-Max analog zum Focus ein neues, nutzerfreundlicheres Bedienkonzept verpasst.

Neue Motoren

Umfassend erneuert präsentiert sich die Motorenpalette. So hat Ford den 1,6-Liter-Turbobenziner auf 1,5 Liter Hubraum geschrumpft, um den Verbrauch zu drücken. Die Leistung bleibt unverändert bei 110 kW / 150 PS beziehungsweise 134 kW / 182 PS. Komplett neu im Programm sind die 1,5 Liter großen Diesel, die die bisherigen 1,6-Liter-Aggregate ersetzen. Zwei Leistungsstufen mit 70 kW / 95 PS und 88 kW / 120 PS stehen zur Wahl. Komplettiert wird das Programm vom bekannten Dreizylinder-Turbobenziner mit einem Liter Hubraum und wahlweise 74 kW / 100 PS oder 92 kW / 125 PS Leistung. Auf Dieselseite gibt es weiterhin den 2,0-Liter-Motor mit 110 kW / 150 PS. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktvan:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kompaktvan

img

Opel Zafira (2017)

img

Renault Scénic (2017)

img

VW Touran

img

VW Touran (2016)

img

Opel Meriva

img

Ford C-Max (Facelift)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dataforce-Studie

Telematik auf dem Vormarsch

Laut einer aktuellen Studie von Dataforce ist 2018 weiterhin mit einem Wachstum in der Telematik-Branche zu rechnen. Mittlere und große Flotten legen zu. Elektronische...


img
Fahrbericht Mazda CX-5 Skyactiv-G 194

Wenn es mal kein Diesel sein soll

Rund ein halbes Jahr komplettiert Mazda das Motorenangebot des CX-5 mit einem starken Benziner. Der soll auch Dieselkunden locken.


img
Fahrzeugbatterien im Test

Neun von zehn empfehlenswert

Eine schlechte Autobatterie kann viel Ärger bereiten. GTÜ und "Auto Zeitung" haben genauer geschaut, wie es um die Qualität der Stromspeicher steht.


img
Vernetztes Auto

Allianz warnt vor Hackerangriffen

Der Versicherungsdienstleister warnt vor Cyberangriffen auf vernetzte Autos. Besonders ungeschützt sind die OBD2-Schnittstellen. Hersteller und Flottenbetreiber...


img
Miss Tuning Kalender 2018

Motive zum Dahinschmelzen

Der Miss Tuning Kalender 2018 ist ab sofort erhältlich. Die Bilder mit der amtierenden Branchenkönigin Vanessa Schmitt und seltenen Showcars entstanden in Italien....