suchen
Ford Transit und Transit Custom

Update für die Lastesel

1180px 664px
Ein neuer Motor und neue Assistenzsysteme halten in die Ford-Transporter Transit und den kleineren Transit Custom Einzug
©

Ford wertet seinen Nutzfahrzeug-Klassiker Transit auf - mit neuem Euro-6-Diesel und zeitgemäßen Assistenzsystemen.

Ein neuer Motor und neue Assistenzsysteme halten in die Ford-Transporter Transit und den kleineren Transit Custom Einzug. Der neue Euro-6-Diesel mit 2,0 Litern Hubraum feiert in der Nutzfahrzeug-Baureihe Premiere. Das Aggregat ist in den Leistungsstufen 77 kW / 105 PS, 95 kW / 130 PS und 125 kW / 170 PS erhältlich und ersetzt den bisherigen 2,2-Liter-Diesel.

Die neuen Triebwerke der so genannten EcoBlue-Motorenfamilie sollen sparsamer und dank aufwendiger Abgasnachbehandlung mit AdBlue-Einspritzung auch sauberer und haltbarer sein: Ford weitet die Service-Intervalle von zuvor 50.000 auf nun 60.000 Kilometer innerhalb von zwei Jahren aus. Die Antriebe sind für alle Aufbauten erhältlich. Die Preise starten bei 32.900 Euro (27.650 Euro netto) für den Transit Kastenwagen und 31.000 Euro (26.000 Euro netto) für den Transit Custom Kastenwagen, jeweils mit dem kleinsten Diesel.

Das serienmäßige ESP der Transporter wurde um neue Funktionen ergänzt: So umfasst der Schleuderschutz ab Werk den Seitenwind-Assistent, eine Kurvenkontrolle, die das Fahrzeug in einer zu schnell angefahrenen Kurve stabil abbremst und ein Überrollschutz durch gezielten Bremseingriff. Optional sind weitere, aus den Pkw-Modellen der Marke bekannte Assistenten nun erhältlich, unter anderem Notbremsassistent und adaptiver Tempomat. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Ford Transit Custom (2018)

img

Ford Tourneo Custom (2018)

img

Renault Trafic Spaceclass

img

VW T6

img

Post Streetscooter-Produktion in Aachen

img

VW I.D. Buzz


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrzeuglogistik

Mosolf integriert SAT komplett

Die SAT Sächsische Autotransport und Service GmbH war bislang ein 50:50-Joint-Venture von Mosolf und Schnellecke. Jetzt übernehmen die Kirchheimer alle Anteile.


img
Fiat Professioal

Besonderes Finanzierungsangebot

Fiat Professional und die FCA Bank bieten Gewerbetreibenden bis Ende des Jahres eine spezielle Finanzierung an, bei der die erste Rate erst nach neun Monaten fällig...


img
Toyota Fine-Comfort Ride

Sauber und bequem

Alternative Antriebe und autonome Fahrfunktionen sind in der Autobranche die Trends der Stunde. Toyota vereint mit einer Studie beides.


img
Mercedes-Benz

20 Jahre "Elchtest" der A-Klasse

Zwei Jahrzehnte ist es her, da krachte eine A-Klasse bei einem Autotest auf die Seite. Danach wurde viel gekichert beim Begriff "Elchtest". Kostprobe gefällig? Ein...


img
Neuer Audi A7

Fließend schön

Mit der Neuauflage des A7 wollen die Ingolstädter belegen, dass sie beim Design die Modelle künftig stärker differenzieren. Bei den inneren Werten ist die Verwandtschaft...