suchen
Fuhrpark

Hotelportal fährt Mercedes-Benz

1180px 664px
Das Hotelportal HRS setzt auf Mercedes-Benz.
©

Das Hotelportal HRS setzt auf Mercedes-Benz. Die Mitarbeiter des Außendienst nutzen künftig 50 A-Klasse-Fahrzeuge.

Das Hotelportal HRS setzt auf Mercedes-Benz. Wie Daimler mitteilte, nutzen die Mitarbeiter des Außendienst künftig 50 A-Klasse-Fahrzeuge. HRS habe seinen Mitarbeitern selbst die Wahl der Fahrzeuge überlassen, hieß es. "Das Know-How des Kölner Mercedes-Benz-Flottenteams und dessen umfassende Produkt- und Dienstleistungsangebote helfen uns, die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen und das Fuhrparkmanagement effizienter zu gestalten", sagte Uli Siegesmund, Leiter des Einkaufs HRS.

Bei Fuhrparks von mindestens fünf Personenkraftwagen, einem Gesamtfuhrpark von mindestens zehn Fahrzeugen oder einer Abnahmemenge von mindestens drei Mercedes-Benz Pkw oder fünf Mercedes-Benz Nutzfahrzeugen jährlich stehen Kunden alle Vorteile des "Flotten Sterne 5+"-Programms offen. Dazu zählen neun Prozent Mengenrabatt und spezielle Leasing-Angebote.

Business-Pakete sind bestellbar für die Mercedes-Benz A- und B-Klasse, für den CLA und den GLA sowie für die Limousine und das T-Modell der C- und E-Klasse. Das Business-Paket für die Mercedes-Benz A-Klasse umfasst das Audio 20 CD, Navigationsmodul Garmin "map Pilot", Park-Assistent inklusive "Parktronic" und Sitzheizung für die Vordersitze. (af)

360px 106px

Mehr zum Thema Fuhrpark:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrpark

img

Post Streetscooter-Produktion in Aachen

img

ATU-Flottentreff

img

Autoflotte Business Talk sponsored by Jaguar Land Rover

img

AFB-Besuch bei Ernst & König

img

Autoflotte FuhrparkMonitor 2016

img

ATU-Fuhrpark-Treff 2016


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottengeschäft

Ford mit Einpreisstrategie

Im Mai und Juni bietet der Kölner Autobauer seine drei großen Pkw-Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy zu einheitlichen Leasingraten an.


img
BMW M550d

Diesel-Dampfhammer

Diesel-Fans wird BMW auch vom neuen 5er wieder eine besonders sportliche M-Version anbieten. Die Neuauflage des extrastarken Selbstzünders ist druckvoller denn je.


img
Digital-Ausgabe

Autoflotte 5/2017 jetzt als ePaper lesen!

Schadenmanagement im Fuhrpark: In der Marktübersicht stellt Autoflotte 5/2017 33 Anbieter für die Abwicklung vor. Zudem klären wir, wann sich Outsourcing lohnt.


img
Skoda

Nachfolger des Yeti heißt Karoq

Nach Kodiaq nun Karoq: Skoda schafft eine einheitliche SUV-Terminologie und lässt den Namen Yeti fallen. Außerdem wächst das Einstiegs-SUV der Marke zum Modellwechsel...


img
Personalie

Torsten Harms geht zu Consense

Torsten Harms soll von Hamburg aus als Leiter Vertrieb die Geschäftsentwicklung des Schadenmanagers vorantreiben.