suchen
Goodyear IntelliGrip

Der Reifen wird zum Kommunikator

1180px 664px
Auf dem Genfer Autosalon zeigt der Reifenhersteller Goodyear derzeit den mit Sensortechnik ausgestatteten Konzeptreifen IntelliGrip.
©

Reifen wollten schon immer mehr sein als nur rund und schwarz. Zum Beispiel als wichtigstes weil einziges Bindeglied zwischen Auto und Straße wahrgenommen werden. Nun kommt eine weitere Aufgabe hinzu.

Auf dem Genfer Autosalon (bis 13. März) zeigt der Reifenhersteller Goodyear derzeit den mit Sensortechnik ausgestatteten Konzeptreifen IntelliGrip. Der ist für selbstfahrende Fahrzeugen gedacht und könnte in etwa fünf Jahren zum Einsatz kommen. Dann soll er unter anderem als Datenübermittler zu den Steuerzentralen anderer Fahrzeuge fungieren.

Der IntelliGrip erkennt dank eines in Zusammenarbeit mit dem Sensorspezialisten Huf entwickelten Mikrochips sowie seines speziell gestalteten Profils unterschiedliche Fahrbahnbeschaffenheiten und Witterungsbedingungen und teilt sie dem Fahrer mit. Ziel ist es aber auch, diese Informationen an andere Verkehrsteilnehmer weiterzugegeben, um sie rechtzeitig vor Gefahren wie Eis- oder Schneeglätte zu warnen. (sp-x)

360px 106px

Mehr zum Thema Reifen:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottengeschäft

Ford mit Einpreisstrategie

Im Mai und Juni bietet der Kölner Autobauer seine drei großen Pkw-Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy zu einheitlichen Leasingraten an.


img
BMW M550d

Diesel-Dampfhammer

Diesel-Fans wird BMW auch vom neuen 5er wieder eine besonders sportliche M-Version anbieten. Die Neuauflage des extrastarken Selbstzünders ist druckvoller denn je.


img
Digital-Ausgabe

Autoflotte 5/2017 jetzt als ePaper lesen!

Schadenmanagement im Fuhrpark: In der Marktübersicht stellt Autoflotte 5/2017 33 Anbieter für die Abwicklung vor. Zudem klären wir, wann sich Outsourcing lohnt.


img
Skoda

Nachfolger des Yeti heißt Karoq

Nach Kodiaq nun Karoq: Skoda schafft eine einheitliche SUV-Terminologie und lässt den Namen Yeti fallen. Außerdem wächst das Einstiegs-SUV der Marke zum Modellwechsel...


img
Personalie

Torsten Harms geht zu Consense

Torsten Harms soll von Hamburg aus als Leiter Vertrieb die Geschäftsentwicklung des Schadenmanagers vorantreiben.