suchen
Hyundai Tucson

Mehr Auswahl bei den Selbstzündern

9
1180px 664px
Hyundai ergänzt beim Tucson die Diesel-Palette.
©

Seit Mitte letztem Jahr rollt der Hyundai Tucson nun über unsere Straßen. Zum zweiten Modelljahr wird die Motorenpalette des ix35-Nachfolgers um einen mittelstarken Diesel erweitert.

Hyundai ergänzt beim Tucson die Diesel-Palette. Mit dem neuen 104 kW / 141 PS starken Selbstzünder kostet das Kompakt-SUV mindestens 23.067 Euro netto. Das bereits aus dem i40 bekannte 1,7 Liter-Aggregat ist serienmäßig mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und für alle Ausstattungslinien erhältlich.

Neben dem neuen Selbstzünder gibt es den Tucson auch mit dem kleineren 85 kW / 116 PS-Aggregat mit. Hinzu kommen zwei Diesel mit 2,0 Litern Hubraum, die 100 kW / 136 beziehungsweise 136 kW / 185 PS leisten. Bei den Ottomotoren ist die Auswahl etwas kleiner: Die Vierzylinder leisten als 1,6-Liter 97 kW / 132 PS oder in der Turboversion 130 kW / 177 PS.

Der Basisbenziner mit 132 PS ist die günstigste Möglichkeit einen neuen Hyundai Tucson zu erwerben. Er kostet 18.824 Euro netto. Soll es ein Diesel sein, müssen mindestens 20.798 Euro netto für den 116 PS starken Selbstzünder investiert werden. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Diesel:





Fotos & Videos zum Thema Diesel

img

Fahrbericht BMW 530d xDrive

img

Neue Mercedes-Motoren

img

Audi SQ7 TDI


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Sixt Leasing bekommt neuen CEO

Thomas Spiegelhalter übernimmt Anfang 2018 den Vorstandsvorsitz der Sixt-Tochter. Der Chef des Mercedes-Händlers Beresa soll das Online-Neuwagengeschäft weiter ausbauen.


img
Defekte Kabel

Daimler startet großen Rückruf

Die Stuttgarter müssen bei weltweit mehr als einer Million Fahrzeuge nachbessern. Der Grund: Defekte Kabel an der Lenksäule können zum Auslösen des Airbags führen.


img
Markenkampagne "What's next"

Leaseplan leitet Neupositionierung ein

Durch zukunftsorientierte Angebote will Leaseplan seinen Kunden den Einstieg in ein neues Zeitalter der Mobilität ermöglichen. Dazu startet der Leasinganbieter jetzt...


img
Aral-Studie 2017

Pole-Position für Audi

Laut der Aral-Studie 2017 gewinnen deutsche Nobelmarken in der Käufergunst: Audi und BMW verdrängen Dauersieger Volkswagen auf Rang drei.


img
Bericht

Ein Fünftel mehr Fahrverbote für Verkehrssünder

Laut einem Zeitungsbericht sprachen Gerichte und Behörden 2016 mehr als 450.000 Fahrverbote aus – im Vorjahr seien es gut 376.000 gewesen.