suchen
"Initiale Paris"

Topausstattung für Renault-Vans

4
1180px 664px
Ab sofort bietet Renault die Scénic-Vans in der Topausstattung Initiale Paris an.
©

Kompakt-Vans sollen vor allem praktisch und geräumig sein. Doch mit der neuen Ausstattung "Initiale Paris" bietet das Scénic-Duo von Renault darüber hinaus noch besonderen Luxus.

Renault bietet ab sofort die beiden Van-Modelle Scénic und Grand Scénic in der hochwertigen Ausstattungslinie "Initiale Paris" an. Ab rund 27.700 Euro ohne Mehrwertsteuer bekommt der Kunde unter anderem mehr Schick, feine Ledersitze und diverse Assistenzsysteme.

Optisch unterscheidet sich das neue Ausstattungsniveau unter anderem durch exklusive 20-Zoll-Aluräder, ein eigenständiges Kühlergrill-Design, Voll-LED-Scheinwerfer, LED-Nebelleuchten sowie spezielle Schriftzüge. Zudem kann der Kunde optional den exklusiv vorbehaltenen Metalliclack "Amethyst-Schwarz" bestellen.

Im Innenraum sorgen Alueinstiegsleisten und Sitzbezüge aus schwarzen Nappaleder für gediegenes Ambiente. Darüber hinaus gibt es Komfortdetails wie elektrisch einstellbare und beheizbare Sitze, ein Surround-Soundsystem von Bose, Head-up-Display und das Infotainmentsystem R-Link 2. Außerdem sind eine Reihe praktischer Helfer an Bord, wie etwa ein teilautomatischer Einparkassistent, Abstandstempomat, Kurvenlicht und Rückfahrkamera.

Für die Topausstattung stehen lediglich die stärksten Antriebe zur Wahl. Günstigste Variante mit 27.638 Euro netto ist der 97 kW / 132 PS starke Benziner TCe 130. Alternativ gibt es die beiden Diesel dCi 130 (ab 30.495 Euro netto) oder dCi 160. Letzterer kostet in Zwangskombination mit dem Doppelkupplungsgetriebe EDC mindestens 32.773 Euro ohne Mehrwertsteuer. Für den Grand Scénic wird jeweils ein Netto-Aufpreis von 1.092 Euro fällig. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ausstattungspaket:





Fotos & Videos zum Thema Ausstattungspaket

img

Renault Scénic Initiale Paris

img

Opel Insignia Exclusive

img

Seat Ateca FR


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrzeuglogistik

Mosolf integriert SAT komplett

Die SAT Sächsische Autotransport und Service GmbH war bislang ein 50:50-Joint-Venture von Mosolf und Schnellecke. Jetzt übernehmen die Kirchheimer alle Anteile.


img
Fiat Professioal

Besonderes Finanzierungsangebot

Fiat Professional und die FCA Bank bieten Gewerbetreibenden bis Ende des Jahres eine spezielle Finanzierung an, bei der die erste Rate erst nach neun Monaten fällig...


img
Toyota Fine-Comfort Ride

Sauber und bequem

Alternative Antriebe und autonome Fahrfunktionen sind in der Autobranche die Trends der Stunde. Toyota vereint mit einer Studie beides.


img
Mercedes-Benz

20 Jahre "Elchtest" der A-Klasse

Zwei Jahrzehnte ist es her, da krachte eine A-Klasse bei einem Autotest auf die Seite. Danach wurde viel gekichert beim Begriff "Elchtest". Kostprobe gefällig? Ein...


img
Neuer Audi A7

Fließend schön

Mit der Neuauflage des A7 wollen die Ingolstädter belegen, dass sie beim Design die Modelle künftig stärker differenzieren. Bei den inneren Werten ist die Verwandtschaft...