suchen
14.01.2016 Jaguar XF

Diesel-Version jetzt auch mit Allrad

Jaguar erweitert das Angebot der Limousine XF um eine Diesel-Variante mit Allradantrieb.
© Jaguar

Um vor allem Geschäftskunden anzusprechen, bieten die Briten den Traktionsvorteil nun auch in Kombination mit Dieselantrieb an. Allerdings nicht für jeden.

Jaguar erweitert das Angebot der Limousine XF um eine Diesel-Variante mit Allradantrieb. Der bislang nur für die beiden Sechszylinder-Benziner angebotene Traktionsvorteil ist jetzt optional für den mittleren Selbstzünder mit 132 kW / 180 PS erhältlich. Bei den Händlern steht der XF 20d AWD ab Mai für mindestens 40.050 Euro ohne Mehrwertsteuer, ein Netto-Aufpreis von 4.285 Euro im Vergleich zum gleich motorisierten Basismodell.

Trotz Allradantrieb soll die Business-Limousine ihren Heckantriebscharakter beibehalten, was durch das sogenannte "Intelligent Driveline Dynamics" (IDD) erreicht wird. Für den Sprint auf Tempo 100 benötigt der XF 20d AWD laut Hersteller 8,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 222 km/h. Der Verbrauch soll im Durchschnitt 4,9 Liter auf 100 Kilometern betragen.

Für den kleineren Selbstzünder mit 120 kW / 163 PS bietet Jaguar keinen Allradantrieb an. Das gilt auch für die sportliche Diesel-Speerspitze, den 221 kW / 300 PS starken V6. (sp-x)



Mehr zum Thema Premium:





Fotos & Videos zum Thema Premium

img

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio

img

Mini Countryman II

img

Volvo S90

img

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell (2017)

img

Audi A5 / S5 Coupé (2017)

img

Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio (2017)


Ihr Kommentar zum Artikel

Alle

logo Mehr zu Jaguar

© Copyright 2016 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Bundestagsfahrdienst

BwFuhrparkService übernimmt 2017

Der Bundestag will mit der Neuvergabe seiner Fahrbereitschaft auch umweltpolitisch ein Zeichen setzen. Künftig sollen auch für Elektroautos zum Einsatz kommen.


img
Zukunft der Mercedes-Motoren

Aus eigenem Antrieb

Leichter, leiser und sparsamer. Nie zuvor krempelte der Stuttgarter Autobauer derart massiv sein Motorenprogramm um. Abschied vom V6, Debüt für eine Weltneuheit.


img
Fahrbericht Mazda3 Facelift

Im Detail verbessert

Die Ansprüche in der Kompaktklasse steigen, der Wettbewerb ist hart. Mazda spendiert seinem Modell 3 nun eine Renovierung. Im Vordergrund standen neben Komfort und Konnektivität auch Sicherheit und Qualität.


img
Verkehrssicherheit

Gefahren frühzeitig erkennen

Mit der Anwendung "X2Safe" will der Autozulieferer ZF schwache Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger oder Fahrradfahrer im Straßenverkehr besser schützen.


img
EU-Kommission

Grünes Licht für geänderte Pkw-Maut

Deutschland und die EU-Kommission duellierten sich erbittert um die Pkw-Maut. Nun willigt Verkehrsminister Dobrindt in Nachbesserungen ein – und Brüssel ist einverstanden. Prompt werden aber Zeifel laut.