suchen
11.01.2016 Jahresbilanz

Flottenmarkt wächst um zehn Prozent

Die Fuhrparks haben 2015 über 780.000 Pkw neu zugelassen.
© picture alliance/Sven Simon

In 2015 erreichten die Pkw-Flottenzulassungen das Rekordvolumen von 786.723 Fahrzeugen. Auf diesem Niveau dürfte es auch künftig weitergehen.

Die deutschen Fuhrparks haben im vergangenen Jahr so viele Neuwagen zugelassen wie noch nie. Nach Berechnungen des Branchenbeobachters Dataforce wuchs der relevante Flottenmarkt um 9,9 Prozent auf 786.723 Fahrzeuge. Gegenüber dem bisherigen Bestwert aus 2011 wuchs das Segment damit um mehr als 67.000 Einheiten. Allein im Dezember 2015 wurde ein Plus von 10,4 Prozent auf 69.939 Autos registriert.

Dataforce erwartet, dass das Flottenvolumen auch in den nächsten Jahren auf diesem Niveau bleiben werde. Der Grund: "Über die letzten Jahre hat die stetige Zunahme des Pkw-Bestands in Firmen den Ersatzbedarf hochgeschraubt."

Das prozentual größte Wachstum in einem der Teilmärkte gab es 2015 bei den Händlerzulassungen. 671.608 Einheiten bedeuteten einen Zuwachs von 10,5 Prozent. Die Autohersteller erhöhten ihre Eigenzulassungen um 4,5 Prozent auf 310.758 Pkw, und die Autovermieter holten 338.885 neu in ihre Flotten. Das waren 6,8 Prozent mehr als im Jahr davor.

Größtes Marktsegment

Die sogenannten Sondereinflüsse – alle gewerbliche Kanäle ohne Flottenzulassungen – übertrafen im abgelaufenen Jahr erstmals das Volumen von 1,3 Millionen Neuwagen, wie Dataforce weiter berichtete. Sie stellten damit zum vierten Mal in Folge das größte Marktsegment. Gegenüber 2014 entsprach dies einer Steigerung um 8,1 Prozent.

Positiv entwickelte sich zuletzt das Geschäft mit Endverbrauchern. Nach einem kräftigen Plus im November legten die privaten Neuzulassungen auch im Dezember zu: um 3,3 Prozent auf 79.412 Fahrzeuge. Damit konnte der Markt den Rückstand auf 2014 fast komplett egalisieren (minus 0,1 Prozent). Nichtsdestotrotz war 2015 mit 1.098.068 Neuzulassungen das schwächste Privatmarktjahr seit 2001. "Der Hauptgrund für diese Entwicklung war die stärkere Ausrichtung privater Autokäufer auf junge Gebrauchte", so Dataforce.

Angesichts der starken gewerblichen Neuzulassungen übertraf der Pkw-Gesamtmarkt im vergangenen Jahr erstmals seit 2009 wieder die Marke von 3,2 Millionen Neuzulassungen (plus 5,6 Prozent). (rp)



Mehr zum Thema Flottenmarkt:





Fotos & Videos zum Thema Flottenmarkt

img

Autoflotte "Fleet Solutions Day"

img

Die Flottenbestseller 2014

img

Flottenmodelle Dezember 2014

img

Top-3: Flottenautos (gesamt) und Importwagen im November

img

Top-3 der Flottenautos (gesamt) und Importwagen im Oktober

img

Top 3: Flottenauto (gesamt) und Importeurwagen im September


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2016 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Licht-Test 2016

Weiter viele Blender unterwegs

Das Ergebnis des Licht-Tests 2016 fällt eher bescheiden aus. An 32 Prozent der überprüften Beleuchtungseinrichtungen gab es Beanstandungen. Damit hat sich die Mängelquote nur minimal verbessert.


img
Deutsche Leasing

Zweistelliges Plus im Flottengeschäft

Der Flottenmarkt in Deutschland boomt. Das sorgt auch bei der Deutschen Leasing für kräftige Zuwächse. Das Neugeschäft verbesserte sich in diesem Bereich um zwölf Prozent.


img
Ford "Langzeit-Testfahrt"

Und noch eine Runde

Ford schickt seine Aktion "Langzeit-Testfahrt" erneut in die Verlängerung. Auch 2017 können Gewerbekunden aktuelle Modellreihen ausgiebig testen.


img
Volkswagen

Neue Mobilitätsmarke heißt "Moia"

Bei modernen Fahrdienstleistungen per App spielt Volkswagen bislang nur eine untergeordnete Rolle. Das soll sich nun ändern. Dafür wurde ein neues Tochterunternehmen gegründet, das von Berlin aus den Markt aufrollen soll.


img
"Nicht optimal"

Kritik an Rückruf-Seite des KBA

Verbraucherschützer bemängeln die Internetseite des Kraftfahrt-Bundesamtes: Sie mache es Nutzern zu schwer, Informationen über Rückrufe zu finden. Nun legen sie mit einem Gutachten nach.