suchen
Jeep Renegade Upland

Ein Sondermodell fürs Gelände

4
1180px 664px
Jeep bietet den Renegade nun als Sondermodell "Upland" an.
©

Jeep bietet den Renegade jetzt als Sondermodell "Upland" an. Der zeichnet sich durch besondere Design-Merkmale und eine umfassende Serienausstattung aus.

Das neueste Sondermodell der Renegade-Familie aus dem Hause Jeep hört auf den Namen "Upland". Das Allradfahrzeug ist mit der Stoßstange des Offroad-Modells "Trailhawk" ausgestattet, die einen höheren Böschungswinkel erlaubt. Zusätzlich wurde ein Metall-Unterfahrschutz für den Tank, das Getriebe und die Vorderachse montiert.

Angetrieben wird der Upland von einem Zweiliter-Turbodiesel mit 103 kW / 140 PS. Eine Neungang-Automatik ist für die Gangwechsel zuständig. Glanzschwarze Akzente an den Leichtmetallfelgen und dem Frontgrill sowie dunkel getönte Scheiben heben den Upland von einem gewöhnlichen Renegade ab. Im Innenraum gibt es orange Umrandungen für Instrumente und Lüftungsdüsen. Besonderes Augenmerk legte man bei Jeep auf die Gestaltung der Upland-Motorhauben-Folierung. Diese wurde in einem Design-Wettbewerb unter Jeep-Fans ermittelt und zeigt eine moderne Interpretation einer Canyon-Landschaft.

Der Basispreis für den Renegade Upland liegt bei 24.873 Euro netto. Ein vergleichbar motorisierter normaler Renegade startet bei 22.857 Euro ohne Mehrwertsteuer. (sp-x)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sondermodell:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sondermodell

img

Porsche 911 Turbo S Exclusive Series

img

Renault Trafic Spaceclass

img

BMW M4 CS

img

Mercedes-Sondermodelle für SL und SLC

img

Ferrari J50

img

McLaren 570S Design Edition 1


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neue Bußgeldregeln

Verkehrssünder werden ab sofort härter bestraft

Autofahrer, die Rettungsgassen blockieren oder während der Fahrt mit dem Smartphone hantieren, müssen ab sofort mit deutlich höheren Strafen rechnen. Entsprechende...


img
Fachmesse eMove 360

Spannende Lösungen

Wie kann die E-Mobilität massentauglich werden? Die weltgrößte Messe zur neuen Antriebstechnik gibt vor allem Antworten rund ums Thema Laden. Gezeigt werden vier...


img
Rettungswagen

Kein Martinshorn, kein Sonderrecht

Wenn Rettungswagen im Einsatz über rote Ampeln fahren, müssen sie die Sirene einschalten. Kommt es ohne akustisches Warnsignal zum Crash, trägt der Halter eine Mitschuld.


img
DB-Tochter Ioki

Im TukTuk in die Zukunft

Bei der autonomen und elektrischen Mobilitätszukunft will die Bahn ein Wörtchen mitreden. Bis 2025 soll die neue Konzerntochter Ioki autonome Elektrobusse und On-Demand-Shuttleservices...


img
Ausblick Audi Sport

Es lebe der Sport

Erst Quattro GmbH", jetzt Audi Sport. Die Performance-Tochter von Audi erfindet sich gerade neu. Das Ziel: mehr Märkte und mehr Modelle – jedoch nicht zu Lasten...