suchen
Kia Soul Iconic2

Sondermodell in Generation Zwei

1180px 664px
Kia Soul Iconic2
©

Kia lässt auf das Soul-Sondermodell "Iconic" nun die zweite Generation mit dem Namen "Iconic2" folgen.

Falls der Name Kia Soul "Iconic" bekannt vorkommen sollte, könnte das daran liegen, dass Kia bereits 2015 ein Sondermodell mit dieser Bezeichnung auf den Markt brachte. Nun schieben die Koreaner den "Iconic2" nach.

Von außen lässt sich das Fahrzeug an der Kombination aus schneeweißer Karosserie und rotem Dach erkennen. Außerdem gibt es speziell gestaltete Stoßfänger und Seitenschweller mit roten Zierleisten sowie rote Außenspiegel.Auch im Innenraum setzt Kia auf rote Akzente. Dazu werden schwarze Ledersitze an Bord gebracht, die vorne mit Sitzheizung versehen werden. Zum Serienumfang gehören unter anderem Klimaautomatik, Rückfahrkamera, ein 8,0-Zoll-Navi sowie Xenon-Scheinwerfer.

Der Kia Soul Iconic2 ist limitiert und kostet als Einstiegsmodell mit dem 1,6 Liter großen Benziner (97 kW / 132 PS) 23.857 Euro netto. Der Diesel mit 100 kW / 136 PS und Doppelkupplungsgetriebe schlägt mit 27.176 Euro netto zu Buche. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sondermodell:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sondermodell

img

Porsche 911 Turbo S Exclusive Series

img

Renault Trafic Spaceclass

img

BMW M4 CS

img

Mercedes-Sondermodelle für SL und SLC

img

Ferrari J50

img

McLaren 570S Design Edition 1


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte TopPerformer 2017

Die besten Marken, Modelle und Dienstleister

Die "Autoflotte TopPerformer 2017" standen beim dritten Autoflotte FuhrparkMonitor in Frankfurt im Rampenlicht. Dieses Jahr ging die begehrte Auszeichnung an insgesamt...


img
Fahrbericht Volvo XC40

Der coole Cousin

Volvos SUV-Familie bekommt 2018 Nachwuchs. Bereits in seinem ersten Jahr soll der kompakte XC40 zum Bestseller der Schweden aufsteigen. Für einen erfolgreichen Karrierestart...


img
"Kompetenzzentrum Batteriezelle"

BMW investiert 200 Millionen Euro

Der Autobauer will seine Technologiekompetenz für Batteriezellen erweitern und dafür 200 Millionen Euro investieren. In München wurde der Grundstein für ein "Kompetenzzentrum...


img
Wegen drohender Fahrverbote

Nissan gibt "Innenstadtgarantie" für Diesel

Weil auch fabrikneuen Dieselautos im kommenden Jahr Fahrverbote drohen, bleiben zurzeit die Käufer weg. Nissan steuert nun mit einer ungewöhnlichen Garantie gegen.


img
Datenklau bei Uber

Potenzieller Investor wurde als Erster informiert

Nach Unternehmensangaben hat der Fahrdienst-Vermittler zunächst einen möglichen Investor über den Datenklau informiert. Die Softbank erwägt rund zehn Milliarden...