suchen
Kleinwagen

Kia Rio mit neuem Auftritt

7
1180px 664px
Im hartumkämpften Segment der Kleinwagen stellt Kia den Rio nun besser auf.
©

Kleinwagen sind in Europa heißbegehrt, allerdings haben VW Polo, Renault Clio und Co. den Markt fest in der Hand. Mit modernem, europäischerem Design positioniert Kia den neuen Rio hier nun besser.

Im hartumkämpften Segment der Kleinwagen stellt Kia den Rio nun besser auf: Erste Bilder zeigen den Kleinwagen mit optisch markanterem Auftritt. Die vierte Generation des Koreaners hat Premiere auf den Pariser Autosalon (1.-16. Oktober).

Im Profil wirkt der Kleinwagen nun mit längerer, flacherer Motorhaube, längerem vorderen und kürzerem hinteren Überhang sowie schmaler, aufrechter C-Säule knackiger als zuvor. An den Abmessungen hat sich kaum etwas geändert, der Radstand ist um einen Zentimeter gestreckt, in der kompletten Länge sind es 1,5 Zentimeter mehr und nun 4,07 Meter.

Die Front ist breiter und aggressiver gestaltet, zum Beispiel aufgrund des schmaleren und breiten "Tigernasen-Kühlergrill" sowie schmaleren Scheinwerfern. Mehr Kanten am Heck lassen den Kleinwagen breiter und weniger rundlich wirken als bisher. Das aufgeräumte, moderne Interieur wird von einem großen Bildschirm in der Mittelkonsole beherrscht, darunter finden sich lediglich Regler für die Klimatisierung und Tasten wie Warnblinkanlage. Zudem sind jede Menge Tasten auf dem Lenkrad untergebracht.

Entwickelt wurde das neue Design in Deutschland und Kalifornien. Weltweit ist der Rio das meistverkaufte Modell der Koreaner, 2015 wurden 473.000 Exemplare verkauft. Die Produktion des neuen Modells soll Ende 2016 zunächst für Europa beginnen. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Honda Jazz (2018)

img

Kleinwagen-Highlights 2017

img

Opel Corsa S

img

Ford Fiesta Vignale

img

VW Polo 6

img

Mazda 2 und CX-3 Facelift


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrzeuglogistik

Mosolf integriert SAT komplett

Die SAT Sächsische Autotransport und Service GmbH war bislang ein 50:50-Joint-Venture von Mosolf und Schnellecke. Jetzt übernehmen die Kirchheimer alle Anteile.


img
Fiat Professioal

Besonderes Finanzierungsangebot

Fiat Professional und die FCA Bank bieten Gewerbetreibenden bis Ende des Jahres eine spezielle Finanzierung an, bei der die erste Rate erst nach neun Monaten fällig...


img
Toyota Fine-Comfort Ride

Sauber und bequem

Alternative Antriebe und autonome Fahrfunktionen sind in der Autobranche die Trends der Stunde. Toyota vereint mit einer Studie beides.


img
Mercedes-Benz

20 Jahre "Elchtest" der A-Klasse

Zwei Jahrzehnte ist es her, da krachte eine A-Klasse bei einem Autotest auf die Seite. Danach wurde viel gekichert beim Begriff "Elchtest". Kostprobe gefällig? Ein...


img
Neuer Audi A7

Fließend schön

Mit der Neuauflage des A7 wollen die Ingolstädter belegen, dass sie beim Design die Modelle künftig stärker differenzieren. Bei den inneren Werten ist die Verwandtschaft...