suchen
Lamborghini Huracan

Rennkeil mit fünf Zylindern

1180px 664px
Der Lamborghini Huracan fährt nun gelegentlich als Fünfzylinder
©

Downsizing und Turboaufladung kommt für Lamborghini nicht in Frage. So müssen die Italiener den Spritdurst des Huracan auf anderem Weg drosseln.

Zum Spritsparen verpasst Lamborghini seinem Einstiegs-Sportler Huracan nun eine Zylinderabschaltung. Bei geringem Leistungsbedarf werden fünf der zehn Zylinder abgeschaltet, beim Beschleunigen sollen sie unmerklich und sofort reaktiviert werden. Der Normverbrauch des 449 kW / 610 PS starken 5,2-Liter-Saugmotors sinkt so um knapp einen halben Liter auf rund zwölf Liter je 100 Kilometer (283 Gramm CO2/km).

Darüber hinaus wurde für das neue Modelljahr der Allradantrieb hinsichtlich der Fahreigenschaften auf öffentlichen Straßen neu justiert. Dazu gibt es neue Optionen wie ein 390-Watt-Soundsystem und einen Sportauspuffanlage mit Endrohren in hochglänzendem Schwarz. Der Preis für den Zweisitzer bleibt unverändert bei 201.705 Euro.

Lamborghini hält trotz immer strengerer Anforderungen an Spritverbrauch und CO2-Ausstoß noch an den in dieser Hinsicht ungünstigen großvolumigen Saugmotoren fest. Konkurrent Ferrari beispielsweise hat beim Huracan-Konkurrenten 488 GTS unlängst den 4,5 Liter großen V8 auf 3,9 Liter geschrumpft und mit einem Turbo kombiniert. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Supersportwagen:





Fotos & Videos zum Thema Supersportwagen

img

Lamborghini Aventador Roadster S

img

Bentley Continental GT (2018)

img

Lotus Evora GT430

img

Maserati Gran Turismo/Gran Cabrio

img

Jaguar XE SV Project 8

img

Ford GT


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Sixt Leasing bekommt neuen CEO

Thomas Spiegelhalter übernimmt Anfang 2018 den Vorstandsvorsitz der Sixt-Tochter. Der Chef des Mercedes-Händlers Beresa soll das Online-Neuwagengeschäft weiter ausbauen.


img
Fahrbericht BMW X3

Bestens gerüstet

Der BMW X3 fährt, was die Zulassungen angehen, in Deutschland seiner Konkurrenz hinterher. Mit dem Nachfolger könnte sich das allerdings schnell ändern. Seine Entwickler...


img
Elektromobilität

Streetscooter der Post gefragt

Die Post treibt als einer der größten Flottenbetreiber in Deutschland die Elektromobilität voran. CO2-frei will der Logistiker bis 2050 werden. Mit dem Streetscooter...


img
Tankkarte

Logpay kooperiert mit Orlen

Das Akzeptanznetz der Logpay Card wächst. Ab sofort können die Kunden der Tankkarte auch an den über 570-Star-Stationen bargeldlos bezahlen.


img
Elektroauto-Bestseller

Renault Zoe und BMW i3 fahren weit voraus

Erst der Zoe, dann der i3 – und dann lange nichts. Die beiden Kleinwagen haben sich in Deutschland 2017 zu einsamen E-Auto-Bestsellern entwickelt.