suchen
Langzeitmiete

Europcar launcht "Langzeit Plus"

1180px 664px

©

Hohe Flexibilität, planbare Kosten und Sparvorteile – das verspricht der Autovermieter ab sofort mit einem neuen Firmenkunden-Produkt für längerfristigen Mietbedarf.

Europcar erweitert sein Angebot im Bereich Langzeitmiete. Ab sofort können Firmenkunden mit dem neuen Produkt "Langzeit Plus" Firmenkunden einen Mietbedarf zwischen vier und sechs Monaten abdecken. Laut Mitteilung will der Autovermieter damit speziell kleine und mittelständische Unternehmen ansprechen.

"Langzeit Plus" gilt für alle Pkw- und Lkw-Fahrzeugkategorien. Kunden profitieren nach den Angaben dabei ab dem vierten Anmietmonat von einem Rabatt von sieben Prozent auf die Gesamtmiete (Pkw) und fünf Prozent (Lkw). Im Mietpreis sind bereits Freikilometer von 3.800 km/Monat (Pkw) und 4.000 km/Monat (Lkw) sowie ein Zusatzfahrer enthalten. Eine Gebühr für Fahrer unter 23 Jahren entfällt ebenfalls.

Damit Kunden auf neue Mitarbeiter, saisonale Besonderheiten, das Projektgeschäft und andere unternehmenspolitischen Anforderungen flexibel reagieren könnten, habe der geschlossene Mietvertrag keine feste Laufzeit, so Europcar weiter. So könne das Fahrzeug auch vor dem geplanten Mietende zurückgeben werden. Der Preis berechne sich dann entsprechend der tatsächlichen Miettage.

Bestehende Firmenkunden von Europcar können den Tarif mit einer Vorausbuchungsfrist von 48 Stunden an allen Stationen in Deutschland oder über die Reservierungshotline 040 / 520 18 8000 anfragen. Neukunden erhalten weitere Infos unter der Rufnummer 040 / 520 18 8113 oder im Internet unter www.europcar.de/business/langzeitplus (af)

 




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Langzeitmiete:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Sixt Leasing bekommt neuen CEO

Thomas Spiegelhalter übernimmt Anfang 2018 den Vorstandsvorsitz der Sixt-Tochter. Der Chef des Mercedes-Händlers Beresa soll das Online-Neuwagengeschäft weiter ausbauen.


img
Fahrbericht BMW X3

Bestens gerüstet

Der BMW X3 fährt, was die Zulassungen angehen, in Deutschland seiner Konkurrenz hinterher. Mit dem Nachfolger könnte sich das allerdings schnell ändern. Seine Entwickler...


img
Elektromobilität

Streetscooter der Post gefragt

Die Post treibt als einer der größten Flottenbetreiber in Deutschland die Elektromobilität voran. CO2-frei will der Logistiker bis 2050 werden. Mit dem Streetscooter...


img
Tankkarte

Logpay kooperiert mit Orlen

Das Akzeptanznetz der Logpay Card wächst. Ab sofort können die Kunden der Tankkarte auch an den über 570-Star-Stationen bargeldlos bezahlen.


img
Elektroauto-Bestseller

Renault Zoe und BMW i3 fahren weit voraus

Erst der Zoe, dann der i3 – und dann lange nichts. Die beiden Kleinwagen haben sich in Deutschland 2017 zu einsamen E-Auto-Bestsellern entwickelt.