suchen
Light + Building 2016

Sortimo präsentiert Einrichtungslösung

1180px 664px
Sortimo zeigt einen speziell auf das Handwerk abgestimmten Umbau des Caddy Kastenwagen.
©

Die Fachmesse Light + Building findet vom 13. bis 18. März in Frankfurt am Main statt. Der Aufbauten-Spezialist ist mit Volkswagen Nutzfahrzeuge am Start.

Sortimo präsentiert auf der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt am Main einen speziell auf das Handwerk abgestimmten Umbau auf Basis des Volkswagen Caddy Kastenwagen. Die Einrichtungsblöcke enthalten Fachbodenwannen mit Trennblechen, Schubladen sowie vielfältige Boxen. Zudem gibt es Gasflaschenhalterung und Werkbank sowie ein "ProSafe"-Systems mit 16 speziellen Ladungssicherungspunkten am Boden und weiteren integrierten Zurrpunkten in der Fahrzeugeinrichtung.

Ebenfalls vor Ort: der E-Load Up von Volkswagen. Der Elektro-Stadtlieferwagen bietet bis zu einem Kubikmeter Ladevolumen und hat eine Reichweite von rund 150 Kilometern, damit ist er in der Handwerksbranche beispielsweise für Wartungstechniker interessant.

Die Fachmesse Light + Building findet vom 13. bis 18. März in Frankfurt am Main statt. Der Aufbauten-Spezialist ist mit Volkswagen Nutzfahrzeuge auf dem Gemeinschaftsstand des ZVEH (Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informations-technischen Handwerke) in Halle 8 zu sehen. Die Messe erwartet rund 2.500 Aussteller und mehr als 200.000 internationale Fachbesucher. (af)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sortimo:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neue Bußgeldregeln

Verkehrssünder werden ab sofort härter bestraft

Autofahrer, die Rettungsgassen blockieren oder während der Fahrt mit dem Smartphone hantieren, müssen ab sofort mit deutlich höheren Strafen rechnen. Entsprechende...


img
Fachmesse eMove 360

Spannende Lösungen

Wie kann die E-Mobilität massentauglich werden? Die weltgrößte Messe zur neuen Antriebstechnik gibt vor allem Antworten rund ums Thema Laden. Gezeigt werden vier...


img
Rettungswagen

Kein Martinshorn, kein Sonderrecht

Wenn Rettungswagen im Einsatz über rote Ampeln fahren, müssen sie die Sirene einschalten. Kommt es ohne akustisches Warnsignal zum Crash, trägt der Halter eine Mitschuld.


img
DB-Tochter Ioki

Im TukTuk in die Zukunft

Bei der autonomen und elektrischen Mobilitätszukunft will die Bahn ein Wörtchen mitreden. Bis 2025 soll die neue Konzerntochter Ioki autonome Elektrobusse und On-Demand-Shuttleservices...


img
Ausblick Audi Sport

Es lebe der Sport

Erst Quattro GmbH", jetzt Audi Sport. Die Performance-Tochter von Audi erfindet sich gerade neu. Das Ziel: mehr Märkte und mehr Modelle – jedoch nicht zu Lasten...