suchen
Mercedes G-Klasse 350 d Professional

Für echte Landlust

17
1180px 664px
Seit 1979 ist die Mercedes G-Klasse mit jedem Modellwechsel luxuriöser geworden. Nun bieten die Stuttgarter für Hardcore-Offroader wieder eine puristische Version an.
©

Seit 1979 ist die Mercedes G-Klasse mit jedem Modellwechsel luxuriöser geworden. Nun bieten die Stuttgarter für Hardcore-Offroader wieder eine puristische Version an – oder was man so puristisch nennt.

In gewissen Kreisen ist es ziemlich schick, eine Mercedes G-Klasse zu fahren. Den Puristen-Fans des seit 1979 gebauten Modells geht die Orientierung in Richtung Luxus statt Landlust durchaus gegen den Strich. Für sie legen die Stuttgarter nun erneut ein besonders kerniges Modell auf: Der 350 d Professional hat unter anderem mehr Bodenfreiheit (245 statt 235 Millimeter beim 350 d) und einen größeren Böschungswinkel (36 Grad vorn, 39 Grad hinten, zuvor 30/30). Alle übrigen Modelle profitieren von einem Technik-Update in Sachen Infotainment, Navigation und Kommunikation.

Der besonders puristische G 350 d Professional kostet mindestens 67.201 Euro netto und ist ab Juni bestellbar, die Auslieferung beginnt im September. Für den Vortrieb sorgt der 3,0-Liter-V6-Diesel, dessen Leistung auf 180 kW / 245 PS gestiegen ist. Der Verbrauch liegt nun bei 9,9 Liter je 100 Kilometer. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger G 300 CDI Professional hat der neue Hardcore-Offroader nun elektrisch verstellbare Vordersitze und Lenksäule. Gleichzeitig ist der Fußboden mit Antirutschbelag und Ablauf ausgestattet, damit der Schmutz leicht weggespritzt werden kann. Für den echten Gelände-Alltag sind für diesen G zahlreiche Extras erhältlich, wie die vordere Stoßstange aus Stahl mit Seilwinden-Vorrüstung, Steinschlagschutzgitter für die Scheinwerfer oder seitliche Trittbretter.

Die übrigen Varianten der G-Klasse bringt Mercedes mit einem Technik-Update auf den aktuellen Stand: So kann der Hochbeiner nun auch Echtzeit-Verkehrsdaten nutzen, ein Smartphone integrieren (Apple Carplay und Android Auto) oder einen WLAN-Hotspot erzeugen. Die Markteinführung für die überarbeiteten G-Klasse-Modelle startet ebenfalls im September, dann zu Netto-Preisen ab 76.168 Euro. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Allrad:




Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connectivity.mercedes-benz.com


Fotos & Videos zum Thema Allrad

img

Prototypenfahrt im BMW M5

img

Mini Countryman Cooper S E

img

Opel Insignia Country Tourer (2018)

img

Skoda Kodiaq Scout

img

Fahrbericht BMW 530d xDrive

img

Autoflotte-Allrad-Event


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrzeuglogistik

Mosolf integriert SAT komplett

Die SAT Sächsische Autotransport und Service GmbH war bislang ein 50:50-Joint-Venture von Mosolf und Schnellecke. Jetzt übernehmen die Kirchheimer alle Anteile.


img
Fiat Professioal

Besonderes Finanzierungsangebot

Fiat Professional und die FCA Bank bieten Gewerbetreibenden bis Ende des Jahres eine spezielle Finanzierung an, bei der die erste Rate erst nach neun Monaten fällig...


img
Toyota Fine-Comfort Ride

Sauber und bequem

Alternative Antriebe und autonome Fahrfunktionen sind in der Autobranche die Trends der Stunde. Toyota vereint mit einer Studie beides.


img
Mercedes-Benz

20 Jahre "Elchtest" der A-Klasse

Zwei Jahrzehnte ist es her, da krachte eine A-Klasse bei einem Autotest auf die Seite. Danach wurde viel gekichert beim Begriff "Elchtest". Kostprobe gefällig? Ein...


img
Neuer Audi A7

Fließend schön

Mit der Neuauflage des A7 wollen die Ingolstädter belegen, dass sie beim Design die Modelle künftig stärker differenzieren. Bei den inneren Werten ist die Verwandtschaft...