suchen
08.03.2016 Messe in München

Bott fährt auf die Bauma

Fahrzeugeinrichtung für die Wartung und die Reparatur von Baufahrzeugen und -maschinen.
© Bott

Bott präsentiert vom 11. bis 17. April 2016 Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen auf der Messe München.

Bott präsentiert vom 11. bis 17. April 2016 Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen auf der Messe München. Wie der Aufbautenhersteller mitteilte, gibt es bei der Weltleitmesse für die Baumaschinenbranche Bauma im Atrium vor der Halle B4 eine "Vario"-Fahrzeugeinrichtung in einem Mercedes-Benz Sprinter und einen "Bott Tainer" auf der Pritsche eines Volkswagen T6 zu sehen. In Halle B4, Stand 104, findet der Besucher "Cubio"-Werkbänke, Schubladenschränke und Systemschränke für die Werkstatt.

Mit dem Sprinter will der Hersteller zeigen, wie gut sich die Einrichtung für die Reparatur und die Wartung von Baumaschinen eignet. Die Organisation und Ordnung von Werkzeug und Material im Servicefahrzeug sorgten für effiziente Arbeitsabläufe und damit kurze Reaktionszeiten, hieß es. Bott berät umfassend, konfiguriert die Fahrzeugeinrichtung individuell und passt sie dem Bedarf im entsprechenden Gewerk an.

Die Kooperation zwischen Berner und Bott bietet zudem Service aus einer Hand. Ladungssicherung und übersichtlich organisiertes Equipment erleichtern effiziente Arbeitsabläufe. Das Berner C-Teile Management sorgt für kontinuierlichen Nachschub und somit konstante Verfügbarkeit von Werkzeug und Verbrauchsmaterial. Auf der Bauma können sich die Besucher von Experten beraten lassen.

Am Sprinter stellt Bott außerdem einen Unterflur-Generator und zwei Druckluftsysteme der Firma Martin Kfz-Technik vor. Der Generator leistet 15 Kilowatt (dreiphasig, 400 Volt) und bietet durch die Einbaulage unter dem Fahrzeugboden mehr Platz im Laderaum. Er nutzt den Nebenantrieb am Getriebe des Sprinter, so dass kein separater Motor und Tank nötig sind. (af)



Mehr zum Thema Bott:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Renault Business Edition"

Sonderserie für gewerbliche Kunden

Renault bietet die neue "Business Edition" ab sofort für die Modelle Clio Grandtour, Mégane Grandtour, Kadjar, Scénic, Grand Scénic, Talisman Grandtour und Espace.


img
Opel Crossland X

Kleiner Bruder für den Mokka

Der Opel Mokka zählt zu den größten Mini-SUV auf dem Markt. Unter ihm ist daher noch genug Platz für ein weiteres Crossover-Modell, finden die Rüsselsheimer.


img
Personalie

Neuer Mobilitätschef bei TÜV Rheinland

Matthias Schubert folgt auf Prof. Jürgen Brauckmann als Executive Vice President Mobilität.


img
R Line-Pakete für VW Golf

Sport-Look für kleines Geld

So ein Golf R ist teuer und unvernünftig. Alternativ hat VW deshalb für das frisch geliftete Kompaktmodell wieder die günstigeren R-Line-Pakete ins Programm genommen.


img
Start in Island

Sixt Leasing wird internationaler

Seit 2009 ist Sixt in Island bereits als Autovermieter präsent. Jetzt folgt die Erweiterung des Angebots um Full-Service-Leasing.