suchen
Nissan Evalia

Fast 300 Kilometer ohne Steckdose

1180px 664px
Der Nissan Evalia kommt nun elektrisch mehr als 100 Kilometer weiter.
©

Gerade wurde der Leaf komplett erneuert, da erhält mit dem Evalia auch das zweite E-Auto im Portfolio ein Upgrade bei der Reichweite. Und die steigt deutlich.

Mehr Reichweite dank größerer Batterie: Die Elektroversion des Nissan Evalia fährt mit einer Akkuladung künftig bis zu 280 Kilometer. Grund für das 60-prozentige Plus ist ein von 23 kWh auf 40 kWh Kapazität gewachsener Akku, Größe und Gewicht der Stromspeichers haben sich nicht geändert. Bestellbar sind der Kleinbus sowie die Nutzfahrzeugvariante e-NV200 ab dem Jahresende, die Markteinführung erfolgt im April 2018. Preise nennt der Hersteller noch nicht, das aktuelle Modell mit rund 170 Kilometern Reichweite kostet ab 31.596 Euro (netto) inklusive Batterie. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinbus:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte TopPerformer 2017

Die besten Marken, Modelle und Dienstleister

Die "Autoflotte TopPerformer 2017" standen beim dritten Autoflotte FuhrparkMonitor in Frankfurt im Rampenlicht. Dieses Jahr ging die begehrte Auszeichnung an insgesamt...


img
Fahrbericht Volvo XC40

Der coole Cousin

Volvos SUV-Familie bekommt 2018 Nachwuchs. Bereits in seinem ersten Jahr soll der kompakte XC40 zum Bestseller der Schweden aufsteigen. Für einen erfolgreichen Karrierestart...


img
"Kompetenzzentrum Batteriezelle"

BMW investiert 200 Millionen Euro

Der Autobauer will seine Technologiekompetenz für Batteriezellen erweitern und dafür 200 Millionen Euro investieren. In München wurde der Grundstein für ein "Kompetenzzentrum...


img
Wegen drohender Fahrverbote

Nissan gibt "Innenstadtgarantie" für Diesel

Weil auch fabrikneuen Dieselautos im kommenden Jahr Fahrverbote drohen, bleiben zurzeit die Käufer weg. Nissan steuert nun mit einer ungewöhnlichen Garantie gegen.


img
Datenklau bei Uber

Potenzieller Investor wurde als Erster informiert

Nach Unternehmensangaben hat der Fahrdienst-Vermittler zunächst einen möglichen Investor über den Datenklau informiert. Die Softbank erwägt rund zehn Milliarden...