suchen
Opel Corsa

Leistungslücke geschlossen

1180px 664px
Opel bietet für den Corsa einen 150-PS-Benziner an
©

Unterhalb des Sportmodells OPC hat Opel noch Platz für einen schnellen Corsa gesehen. Der kommt nun in Verbindung mit viel Ausstattung auf den Markt.

Mit einem 110 kW / 150 PS starken Turbobenziner schließt Opel beim Corsa die Leitungslücke zwischen dem bisherigen Top-Modell und der kommenden Sportversion OPC. Der Vierzylinder mit einem Drehmoment von 220 Nm beschleunigt den Kleinwagen in 8,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 207 km/h.

Für die Kraftübertragung sorgt ein manuelles Sechsganggetriebe. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 5,9 Litern an. Angeboten wird der neue Benziner in Verbindung mit den zwei höchsten Ausstattungslinien "Color Edition" und "Innovation". Als Dreitürer kostet er ab 17.380 Euro / 14.605 Euro netto, der Fünftürer ist 750 Euro / 630 Euro netto teurer. Zur Ausstattung zählen jeweils unter anderem Lederlenkrad, 16-Zoll-Felgen und Tempomat.

Das Benziner-Programm des Corsa umfasst damit sechs Motoren. Den Einstieg markiert ein 51 kW / 70 PS starker 1,2-Liter-Vierzylinder, stärkstes Triebwerk war bisher der 1,0-Liter-Dreizylinderturbo mit 85 kW / 115 PS. Im Frühjahr ergänzt das Sportmodell Corsa OPC mit einem 152 kW / 207 PS starken 1,6-Liter-Turbobenziner das Programm. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

Adam Opel AG Firmenkundencenter


Tel: 0180 5 8010 (0,14 €/Min aus dem dt. Festnetz; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 €/Min)
Fax: 0180 5 8011 (0,14 €/Min)

E-Mail: info@opel-firmenkundencenter.de
Web: www.flottenloesungen.de


Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Honda Jazz (2018)

img

Kleinwagen-Highlights 2017

img

Opel Corsa S

img

Ford Fiesta Vignale

img

VW Polo 6

img

Mazda 2 und CX-3 Facelift


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Sixt Leasing bekommt neuen CEO

Thomas Spiegelhalter übernimmt Anfang 2018 den Vorstandsvorsitz der Sixt-Tochter. Der Chef des Mercedes-Händlers Beresa soll das Online-Neuwagengeschäft weiter ausbauen.


img
Fahrbericht BMW X3

Bestens gerüstet

Der BMW X3 fährt, was die Zulassungen angehen, in Deutschland seiner Konkurrenz hinterher. Mit dem Nachfolger könnte sich das allerdings schnell ändern. Seine Entwickler...


img
Elektromobilität

Streetscooter der Post gefragt

Die Post treibt als einer der größten Flottenbetreiber in Deutschland die Elektromobilität voran. CO2-frei will der Logistiker bis 2050 werden. Mit dem Streetscooter...


img
Tankkarte

Logpay kooperiert mit Orlen

Das Akzeptanznetz der Logpay Card wächst. Ab sofort können die Kunden der Tankkarte auch an den über 570-Star-Stationen bargeldlos bezahlen.


img
Elektroauto-Bestseller

Renault Zoe und BMW i3 fahren weit voraus

Erst der Zoe, dann der i3 – und dann lange nichts. Die beiden Kleinwagen haben sich in Deutschland 2017 zu einsamen E-Auto-Bestsellern entwickelt.