suchen
SUV im Golf-Format

Bestellstart für VW T-Roc

14
1180px 664px
Der neue VW T-Roc ist nun bestellbar.
©

Der neue VW T-Roc wurde gerade erst der Weltöffentlichkeit präsentiert. Nun ist der Crossover im Golf-Format bestellbar. Erstmal aber nur mit drei Motorisierungen.

Mit seiner Gesamtlänge von 4,23 Meter rangiert der neue VW T-Roc ganz offensichtlich in der gleichen Größen-Liga wie der Dauerbrenner Golf. Trotzdem oder gerade deswegen dürfte der Crossover reißenden Absatz finden. Ab sofort ist das Wolfsburger SUV mit wahlweise drei Motorisierungen bestellbar. Der Einstiegsbenziner mit 1,0 Liter Hubraum und Vorderradantrieb leistet 85 kW / 115 PS und ist für 17.134 Euro netto zu haben. Der günstigste Golf startet bei 15.000 Euro netto, die 1.0-TSI-Version (hier mit 81 kW / 110 PS) kostet 16.492 Euro netto.

Optional ist für den kleinsten T-Roc ein Allradantrieb zu haben. Dieser ist bei den beiden anderen Motorisierungen im Serienumfang enthalten. Der Zweiliter-TFSI mit 140 kW / 190 PS und der gleich große Diesel (110 kW / 150 PS) sind außerdem mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ausgerüstet. Beide starten bei knapp über 25.210 Euro netto. Insgesamt gibt es drei Ausstattungs-Linien: "T-Roc", "Style" und "Sport". Zur Serienausstattung gehören unter anderem der Front- und der Lane-Assist. Ein Stauassistent ist gegen Aufpreis zu haben. (sp-x)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Kia Picanto X-Line

img

BMW X2 (2019)

img

Neue SUV im Premium-/Luxus-Segment

img

Mazda CX-5 Skyactiv-G 194

img

Toyota Tj Cruiser

img

Toyota Land Cruiser (2018)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Lifting für Mazda6

Neuer Grill und Zylinderabschaltung

Mazda stellt auf der Auto Show in Los Angeres den überarbeiteten Mazda6 vor. Neben Design-Feinschliff bietet der auch neue Technik.


img
Fahren ohne Winterreifen

In Österreich kann es teuer werden

In Deutschland drohen bei Verstößen gegen die Winterreifenpflicht hohe Bußgelder. Im Ausland wird es teilweise noch teurer.


img
Tesla-Premieren

Erster E-Lkw, neuer Roadster

Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit...


img
Gestensteuerung

Wertvolle Ergänzungsmöglichkeit

Wie Harry Potter per Zauberhand das Auto steuern - was noch für viele Menschen nach Magie klingt, ist in Ansätzen längst auf dem Markt. Eine Chemnitzer Wissenschaftlerin...


img
Licht-Test 2017

Jedes dritte Auto mit Mängeln

In der dunklen Jahreszeit ist die richtige Beleuchtung am Auto besonders wichtig. Je nach Bundesland fahren aber rund die Hälfte der Fahrzeuge mit mangelhaftem Licht.