suchen
Tokyo Motor Show

Toyota zeigt Crossover-Studie

4
1180px 664px
Auf jeden Fall ein Hingucker: Toyota Tj Cruiser
©

Für Toyota liegt die Tokyo Motor Show 2017 vom 25. Oktober bis 5. November quasi vor der Haustür. Dafür fahren die Japaner gleich mehrere Konzeptfahrzeuge auf ihrem Stand.

Als Mix aus Transporter und SUV präsentiert sich auf der Tokyo Motor Show die Toyota-Studie Tj Cruiser. Der leicht martialisch wirkende Kastenwagen soll Nutzwert und Fahrspaß auf neue Art vereinen. Für ersteres ist vor allem ein drei Meter langer Gepäckraum mit ebener Ladefläche zuständig, aus dem sich bei Bedarf eine Rücksitzbank ausklappen lässt. Ausgestattet mit etlichen Ösen und Ankerpunkten soll das Verstauen und Sichern der Ladung möglichst komfortabel vonstatten gehen. Schiebetüren und eine weit aufschwingende Heckklappe sollen den Praxisnutzen weiter erhöhen.

Für Pkw-ähnliches Fahrverhalten soll der Verzicht auf eine typische robuste Nutzfahrzeugplattform sorgen. Stattdessen kommt eine weiterentwickelte Version der aus dem Prius und diversen Lexus-Modellen bekannten TNGA-Architektur zum Einsatz. Für den Antrieb sind Benziner und Hybridsysteme vorgesehen, zudem gibt es die Wahl zwischen Front-, Hinterrad- und Allradantrieb. Ob und wann eine Serienversion des Tj Cruiser auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Ebenso wenig der Preis.

Neben dem Tj Cruiser zeigt Toyota auch das Konzeptfahrzeug "GR HV Sports". Mehr oder weniger als Kontrastprogramm zum Crossover. Der Wagen mit Hybridantrieb ist eng verwandt mit dem TS050 Hybrid, mit dem Toyota Gazoo Racing in der Langstrecken-Weltmeisterschaft antritt. (sp-x/mid)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Crossover:




Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Crossover

img

Kia Picanto X-Line

img

Toyota Tj Cruiser

img

BMW X3 M40

img

Lamborghini Urus Concept (2012)

img

Opel Grandland X

img

VW I.D. Crossover


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dieselskandal

BVF pocht auf Schadenersatz für Fuhrparkbetreiber

Der Fuhrparkverband fordert erneut von den Herstellern und der Politik, wegen der manipulierten Dieselfahrzeuge über einen Schadensersatz für Fuhrparkbetreiber nachzudenken.


img
Unfallstatistik

Weniger Verkehrstote im September

Der September war auf deutschen Straßen ein guter Monat. Vor allem waren weniger Tote zu beklagen.


img
Toyota-Verwaltungsratschef

"Brennstoffzelle bis 2030 breit einsetzbar"

Uchiyamada ist zuversichtlich: Für Autobauer ist Wasserstoff der Energieträger der Zukunft. Spätestens in 13 Jahren könnten sich Brennstoffzellen innerhalb der Branche...


img
Verkehrspolitik

Regierungsberater empfehlen E-Auto-Quote

Ein Umwelt-Beratergremium empfiehlt der Bundesregierung ein Umdenken in der Verkehrspolitik. Dazu gehören eine Quote für Elektroautos, streckenabhängige Mautgebühren...


img
Kundenerlebnis

Virtuelle Hilfe für Mercedes-Fahrer

Immer mehr Funktionen, Knöpfchen und Assistenten: Fahrer moderner Autos können leicht die Übersicht im Cockpit verlieren. Mercedes will nun gegensteuern – mit noch...