suchen
Verbände

Dieseldebatte alarmiert Speditionen und Paketdienste

1180px 664px
Bestellungen per Internet und der gesellschaftliche Anspruch auf universelle Verfügbarkeit von Waren haben zu mehr Verkehr beigetragen.
©

Moderne Dieselnutzfahrzeuge können nicht einfach und dogmatisch von heute auf morgen" aus der Versorgung der Bevölkerung verbannt werden, warnen die Branchenverbände.

Die Bundesverbände der Speditionen, Paketdienste und Busunternehmen haben die Politik vor Schnellschüssen bei Diesel-Fahrverboten gewarnt. Heute gebe es weder genug Strom aus erneuerbaren Quellen noch bezahlbare Elektro-Fahrzeuge noch die notwendige Infrastruktur. Deshalb könnten "moderne Dieselnutzfahrzeuge nicht einfach und dogmatisch von heute auf morgen" aus der Versorgung der Bevölkerung verbannt werden. "Die Politik darf nicht in Aktionismus verfallen", mahnten sie in einem gemeinsamen Positionspapier am Donnerstag in Berlin.

Bestellungen per Internet und der gesellschaftliche Anspruch auf universelle Verfügbarkeit von Waren hätten zu mehr Verkehr beigetragen. Aber die Fahrzeuge seien sauberer geworden. Der Gesetzgeber müsse Mobilität und Wohlstand einerseits und Umweltschutz andererseits in ein ausgewogenes Verhältnis setzen, forderten die Speditionsverbände.

Sollten Kommunen gezwungen werden, Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zu erlassen, müsse es Ausnahme- und Übergangsregelungen für den Lieferverkehr geben. Er dürfe nicht genauso reglementiert werden wie der Individualverkehr. Busse müssten weiter ungehindert in die Innenstädte fahren dürfen - die Verlagerung von Individualverkehr auf den Bus sei nachhaltige Umweltpolitik. Die Verkehrsunternehmen brauchten unbedingt Planungssicherheit. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Diesel:





Fotos & Videos zum Thema Diesel

img

Fahrbericht BMW 530d xDrive

img

Neue Mercedes-Motoren

img

Audi SQ7 TDI


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
BVF-Homepage

Neuer Video-Bereich mit Fachvorträgen

Der BVF erweitert sein Internetangebot. In der Rubrik "Fuhrparkmedia" stehen ab sofort Videos zu fuhrparkrelevanten Themen bereit – kostenfrei auch für Nicht-Mitglieder.


img
Peugeot Expert als "Pharma Edition"

Tabletten-Transporter

Kühl und geräumig: Der Peugeot Expert ist nun als Pharma-Mobil zu haben. In drei Varianten.


img
Fahrbericht Mercedes X-Klasse

Im Anzug zur Arbeit

Ab November will Mercedes im Segment der sogenannten Mid-Size-Pick-ups ein kräftiges Wort mitreden, als einziger Premium-Autohersteller weltweit. Die X-Klasse soll...


img
Flottenmanagement

Leaseplan und TomTom kooperieren

Leaseplan und TomTom Telematics arbeiten künftig zusammen. Kunden von Leaseplan können künftig neueste Technologien für cloudbasiertes Flottenmanagement nutzen....


img
Studie

Benzinpreis-Apps treiben Wettbewerb

Die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe sollte die Position der Autofahrer gegenüber den Ölkonzernen stärken und niedrigere Preise mit sich bringen. Eine Studie...