suchen
24.02.2016 Verbandsmeeting

BVF lädt nach Potsdam

Der Fuhrparkverband lädt am 19./20. April zu seinem offenen Verbandsmeeting ein.
© Wolfilser/Fotolia

Das offene Verbandsmeeting geht am 19./20. April in die 16. Runde. Auf der Agenda stehen Fachvorträge und Workshops für Fuhrparkverantwortliche.

Der Fuhrparkverband (BVF) lädt am 19./20. April zu seinem offenen Verbandsmeeting ein. Laut Mitteilung stehen neben Networking und "Speedbraining" auch Fachvorträge und Workshops auf der Agenda. Eingeladen sind alle Mitglieder des Verbandes, aber auch interessierte Nicht-Mitglieder, die das Thema Flottenmanagement in ihren Unternehmen begleiten. 

Bei der 16. Ausgabe des Meetings werden sich die Teilnehmer in einem Workshop mit der Car Policy beschäftigen und einen ersten Leitfaden entwickeln. Malte Berger, bei den Wuppertaler Stadtwerken zuständig für den Gesundheitsschutz, präsentiert Hintergrundwissen und Fakten für Fuhrparkmanager zum Thema medizinische Fahrtauglichkeit. Und schließlich geht es um Möglichkeiten und Grenzen bei der Schadenbewertung, Rückgabeschäden und Smart Repair. Zum Abschluss laden die Fachkreise zu spezifischen Workshops nach dem Best-Practice-Konzept ein. Vertieft werden hier die Themen "Unfallverhütungsvorschriften", "Leasingausschreibung" oder "Qualifikation".

Das Verbandsmeeting ist für Mitglieder des BVF und Fuhrparkmanager sowie Fuhrparkmitarbeiter offen und beginnt mit einem Mittagsimbiss am 19. April im Arcona Hotel in Potsdam. Programm, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen unter www.fuhrparkverband.de. (af)



Mehr zum Thema Fuhrparkverband:





Fotos & Videos zum Thema Fuhrparkverband

img

Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF)

img

BVF Verbandsmeeting 2016


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Tankkarten

Neuer Mehrheitseigentümer bei UTA

Zwei Jahre nach dem Einstieg zieht die Edenred-Gruppe eine Kaufoption von weiteren 17 Prozent. Die Franzosen wollen den Tank- und Service-Kartenanbieter weiterentwickeln...


img
Autofahrer

Müssen Senioren bald regelmäßig zum Test?

Weniger sehen, schlechter hören, langsamer reagieren: Die Voraussetzungen für das Autofahren werden im Alter nicht besser. Beim Verkehrsgerichtstag wird deshalb...


img
Preisindex

Autofahren 2016 erneut günstiger

Für die Anschaffung und den Unterhalt von Kraftfahrzeugen mussten die Deutschen im vergangenen Jahr weniger Geld ausgeben. Der Hauptgrund: die niedrigen Spritpreise.


img
Innogy-Chef

Elektroautos könnten bald ihren Durchbruch erleben

Als Chef eines der größten deutschen Energiekonzerne ist Peter Terium am Thema Elektroautos nah dran. Für E-Autos könnte bald der Durchbruch kommen, was Terium mit...


img
55. Verkehrsgerichtstag

Höhere Bußgelder für Smartphone am Steuer gefordert

Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung...