suchen
VW Tiguan 2.0 TDI Biturbo und 2.0 TSI

GTI-Power und Druck-Diesel

1180px 664px
Erkennungsmerkmal des stärksten VW Tiguan, dem 2.0 TDI Biturbo, sind die trapezförmigen Auspuffendrohrblenden.
©

VW erweitert das Motorenangebot für den Tiguan um zwei besonders starke Turbo-Aggregate. Damit macht er dem "S" für Sport im SUV-Kürzel Ehre.

Für die Anfang 2016 gestartete zweite Generation des Tiguan rundet VW ab Herbst das Motorenangebot nach oben ab. Neben einem neuen Diesel ist künftig auch der aus dem Golf bekannte GTI-Motor verfügbar.

Neuer Topdiesel ist der auch in anderen VW-Modellen bereits eingesetzte 2.0 TDI Biturbo. Der Selbstzünder leistet 176 kW / 240 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment. Der mit Siebengang-DSG und Allradantrieb zwangsverheiratete Vierzylinder schickt das Kompakt-SUV aus dem Stand in 6,5 Sekunden auf Tempo 100, maximal sollen 228 km/h möglich sein. Ein Sparmobil ist der BiTurbo nicht, doch angesichts der Fahrleistungen erscheinen die 6,4 Liter Normverbrauch durchaus angemessen. Optisches Erkennungsmerkmal des mindestens 35.882 Euro netto teuren Biturbo-Tiguans sind trapezförmige Auspuffendrohrblenden.

Ebenfalls serienmäßig mit DSG und Allrad kombiniert wird der aus dem Golf GTI bekannte Zweiliter-Benziner 2.0 TSI. Im Tiguan ermöglicht der 162 kW / 220 PS und 350 Newtonmeter starke Vierzylinder eine Sprintzeit von ebenfalls 6,5 Sekunden sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Den Spritverbrauch gibt VW mit 7,8 Litern an. Kostenpunkt für den flinken Allradler: 33.298 Euro netto. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Neue SUV im Premium-/Luxus-Segment

img

Mazda CX-5 Skyactiv-G 194

img

Toyota Tj Cruiser

img

Toyota Land Cruiser (2018)

img

Opel Grandland X vs. Peugeot 3008

img

Ssangyong Rexton (2018)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
BVF-Homepage

Neuer Video-Bereich mit Fachvorträgen

Der BVF erweitert sein Internetangebot. In der Rubrik "Fuhrparkmedia" stehen ab sofort Videos zu fuhrparkrelevanten Themen bereit – kostenfrei auch für Nicht-Mitglieder.


img
Peugeot Expert als "Pharma Edition"

Tabletten-Transporter

Kühl und geräumig: Der Peugeot Expert ist nun als Pharma-Mobil zu haben. In drei Varianten.


img
Fahrbericht Mercedes X-Klasse

Im Anzug zur Arbeit

Ab November will Mercedes im Segment der sogenannten Mid-Size-Pick-ups ein kräftiges Wort mitreden, als einziger Premium-Autohersteller weltweit. Die X-Klasse soll...


img
Flottenmanagement

Leaseplan und TomTom kooperieren

Leaseplan und TomTom Telematics arbeiten künftig zusammen. Kunden von Leaseplan können künftig neueste Technologien für cloudbasiertes Flottenmanagement nutzen....


img
Studie

Benzinpreis-Apps treiben Wettbewerb

Die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe sollte die Position der Autofahrer gegenüber den Ölkonzernen stärken und niedrigere Preise mit sich bringen. Eine Studie...