suchen
Wasserstoff-Infrastruktur

Neuer Partner bei H2 Mobility

1180px 664px
Mit dem ix35 Fuel Cell hat Hyundai bereits seit 2013 ein Wasserstoffauto am Start.
©

Als sechster Autobauer tritt Hyundai der Wasserstoff-Allianz bei und engagiert sich für den Ausbau der Infrastruktur in Deutschland.

Die Zahl der Autokonzerne bei dem Wasserstoff-Bündnis H2 Mobility wächst. Nach BMW, Honda, Toyota, Volkswagen und Daimler unterstützt seit 1. September 2017 auch Hyundai den Ausbau der Infrastruktur in Deutschland, wie die Partnergesellschaft in Berlin mitteilte. Bei H2 Mobility haben sich Autobauer, Gasehersteller und Mineralölkonzerne zur Förderung der alternativen Antriebstechnologie zusammengetan.

"Wir nehmen unsere Vorreiterrolle bei Wasserstofffahrzeugen sehr ernst und möchten möglichst viele Menschen von den Vorteilen der Brennstoffzellentechnik überzeugen", sagte Hyundai Deutschland-Chef Hartmut Schrick. Der koreanische Autobauer produziert bereits seit 2013 den ix35 Fuel Cell in Kleinserie. Von dem SUV wurden nach Firmenangaben rund 500 Stück in Europa verkauft. Jüngst stellte das Unternehmen die neue Generation des ix35 FCEV vor. Sie soll 2018 starten.

Am Firmensitz in Offenbach betreibt Hyundai Deutschland selbst eine Wasserstofftankstelle, bundesweit gibt es mittlerweile 33 Stationen. H2 Mobility setzt den Weg der Clean Energy Partnership (CEP) fort. Zu den Aufgaben gehören Netzplanung, Genehmigung, Beschaffung, Errichtung sowie Betrieb. Die ersten 100 Wasserstoff-Tankstellen entstehen in sieben deutschen Ballungszentren sowie entlang Fernstraßen und Autobahnen. Sie werden meist in existierenden Tankstellen der Gesellschafter OMV, Shell und Total errichtet. Bis 2023 sind in einer zweiten Phase weitere 300 Wasserstoff-Stationen geplant. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Brennstoffzelle:





Fotos & Videos zum Thema Brennstoffzelle

img

Toyota-Fine-Comfort-Ride-Concept

img

Neues Brennstoffzellenauto von Hyundai

img

Wasserstoff-Tour mit dem Toyota Mirai

img

Mercedes-Benz F015

img

Toyota Mirai

img

Honda FCV Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dieselskandal

BVF pocht auf Schadenersatz für Fuhrparkbetreiber

Der Fuhrparkverband fordert erneut von den Herstellern und der Politik, wegen der manipulierten Dieselfahrzeuge über einen Schadensersatz für Fuhrparkbetreiber nachzudenken.


img
Unfallstatistik

Weniger Verkehrstote im September

Der September war auf deutschen Straßen ein guter Monat. Vor allem waren weniger Tote zu beklagen.


img
Toyota-Verwaltungsratschef

"Brennstoffzelle bis 2030 breit einsetzbar"

Uchiyamada ist zuversichtlich: Für Autobauer ist Wasserstoff der Energieträger der Zukunft. Spätestens in 13 Jahren könnten sich Brennstoffzellen innerhalb der Branche...


img
Verkehrspolitik

Regierungsberater empfehlen E-Auto-Quote

Ein Umwelt-Beratergremium empfiehlt der Bundesregierung ein Umdenken in der Verkehrspolitik. Dazu gehören eine Quote für Elektroautos, streckenabhängige Mautgebühren...


img
Kundenerlebnis

Virtuelle Hilfe für Mercedes-Fahrer

Immer mehr Funktionen, Knöpfchen und Assistenten: Fahrer moderner Autos können leicht die Übersicht im Cockpit verlieren. Mercedes will nun gegensteuern – mit noch...