suchen
Wechsel

Seat stellt Vertriebsleiter frei

1180px 664px
Hans-Jürgen Kronenberg ist nicht mehr für Seat Deutschland tätig.
©

Hans-Jürgen Kronenberg ist nicht mehr für den Importeur tätig. Bis zur Ernennung eines Nachfolgers übernimmt Geschäftsführer Bernhard Bauer seine Aufgaben.

Seat Deutschland braucht einen neuen Vertriebschef. Hans-Jürgen Kronenberg sei mit sofortiger Wirkung freigestellt worden, erklärte eine Unternehmenssprecherin am Freitag gegenüber unserem Partnerdienst AUTOHAUS. Sie bestätigte damit Informationen aus Branchenkreisen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Interimsweise habe Bernhard Bauer, Geschäftsführer des Importeurs, die Vertriebsleitung übernommen, so die Sprecherin weiter.

Kronenberg hatte diese Funktion seit 1. Mai 2012 inne. Während seiner Amtszeit war Seat  konstant auf Wachstumskurs in Deutschland. Vor allem auf dem Flottenmarkt machte die spanische Marke gewaltige Sprünge. Allein 2015 gingen 17.744 Einheiten an die Fuhrparks – ein Zuwachs um mehr als 23 Prozent. Vor Seat war Kronenberg unter anderem für Audi, DaimlerChrysler und Fiat Deutschland tätig. (rp)

360px 106px

Mehr zum Thema Seat-Handel:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottengeschäft

Ford mit Einpreisstrategie

Im Mai und Juni bietet der Kölner Autobauer seine drei großen Pkw-Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy zu einheitlichen Leasingraten an.


img
BMW M550d

Diesel-Dampfhammer

Diesel-Fans wird BMW auch vom neuen 5er wieder eine besonders sportliche M-Version anbieten. Die Neuauflage des extrastarken Selbstzünders ist druckvoller denn je.


img
Digital-Ausgabe

Autoflotte 5/2017 jetzt als ePaper lesen!

Schadenmanagement im Fuhrpark: In der Marktübersicht stellt Autoflotte 5/2017 33 Anbieter für die Abwicklung vor. Zudem klären wir, wann sich Outsourcing lohnt.


img
Skoda

Nachfolger des Yeti heißt Karoq

Nach Kodiaq nun Karoq: Skoda schafft eine einheitliche SUV-Terminologie und lässt den Namen Yeti fallen. Außerdem wächst das Einstiegs-SUV der Marke zum Modellwechsel...


img
Personalie

Torsten Harms geht zu Consense

Torsten Harms soll von Hamburg aus als Leiter Vertrieb die Geschäftsentwicklung des Schadenmanagers vorantreiben.