suchen
Zahlen

Weniger Verkehrstote im Juli

1180px 664px
Im Juli ist die Zahl der Verkehrstoten deutlich zurückgegangen.
©

Im bisherigen Jahresverlauf verloren mehr Menschen im Straßenverkehr ihr Leben als 2016. Der Juli machte hingegen eine erfreuliche Ausnahme.

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist im Juli deutlich gesunken. Laut Statistischem Bundesamt kamen 285 Menschen ums Leben, 13,5 Prozent bzw. 44 Tote weniger als im Vorjahresmonat. Bei Verkehrsunfällen verletzt wurden 37.200 Personen, was einem Rückgang um 2,6 Prozent entspricht.

In der gesamten Jahresbilanz ist die Zahl der Verkehrstoten hingegen gestiegen. Seit Jahresbeginn wurden 1.808 Verkehrstote gezählt. Das waren 33 Personen beziehungsweise 1,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Bei den Verletzten gab es hingegen einen Rückgang um 1,1 Prozent auf 220.100 Menschen. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle ist in den ersten sieben Monaten um 2,2 Prozent auf 1,5 Millionen gestiegen. Darunter waren 171.000 Unfälle mit Personenschaden (minus 1,0 Prozent). (sp-x)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Verkehrssicherheit:





Fotos & Videos zum Thema Verkehrssicherheit

img

Opel "On Star"


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Sixt Leasing bekommt neuen CEO

Thomas Spiegelhalter übernimmt Anfang 2018 den Vorstandsvorsitz der Sixt-Tochter. Der Chef des Mercedes-Händlers Beresa soll das Online-Neuwagengeschäft weiter ausbauen.


img
Fahrbericht BMW X3

Bestens gerüstet

Der BMW X3 fährt, was die Zulassungen angehen, in Deutschland seiner Konkurrenz hinterher. Mit dem Nachfolger könnte sich das allerdings schnell ändern. Seine Entwickler...


img
Elektromobilität

Streetscooter der Post gefragt

Die Post treibt als einer der größten Flottenbetreiber in Deutschland die Elektromobilität voran. CO2-frei will der Logistiker bis 2050 werden. Mit dem Streetscooter...


img
Tankkarte

Logpay kooperiert mit Orlen

Das Akzeptanznetz der Logpay Card wächst. Ab sofort können die Kunden der Tankkarte auch an den über 570-Star-Stationen bargeldlos bezahlen.


img
Elektroauto-Bestseller

Renault Zoe und BMW i3 fahren weit voraus

Erst der Zoe, dann der i3 – und dann lange nichts. Die beiden Kleinwagen haben sich in Deutschland 2017 zu einsamen E-Auto-Bestsellern entwickelt.