suchen

Elektronisches Fahrtenbuch: Finanzämter schauen genau hin

Bundesfinanzhof prüft, wann ein Fahrtenbuch als ordnungsgemäß geführt gilt

Das elektronische Fahrtenbuch wird von Finanzämtern immer penibler in Augenschein genommen. Teilweise wird es auch nicht mehr anerkannt. Wie "Autoreporter.net" heute auf Basis eines Artikels in der Zeitschrift "Auto-Steuern-Recht" mitteilte, hat der deswegen angerufene Bundesfinanzhof jetzt zwei Geschäftsführern bis zum Hauptsacheverfahren die Aussetzung der Vollziehung ihres Steuerbescheides gewährt. (Beschluss vom 26. April 2004, Az. VI B 43/04). Den Angaben zufolge führten die beiden Betroffenen ihre Fahrtenbücher mit Microsoft Excel und erfassten zeilenweise für jede Fahrt den Wochentag mit Datum, den Anlass der Fahrt (privat, Fahrten zwischen Wohnung und Betrieb, geschäftlich) mit der jeweiligen Streckenlänge und dem Kilometerstand am Ende der Fahrt. Dem Finanzamt war das zu wenig, weil es seiner Auffassung nach keine hinreichende Sicherung gegen nachträgliche Veränderungen biete. Auf eine endgültige Entscheidung des Bundesfinanzhofes, wann ein Fahrtenbuch als ordnungsgemäß geführt gilt, darf man gespannt sein. (pg)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Strafzettelmanagement

DAD startet "easyTicket"

Von der Fristenwarnung bis zum Versand zur Bußgeldstelle: Fuhrparks bekommen jetzt beim Strafzettelmanagement umfassende Unterstützung.


img
Mietwagenbranche unter Druck

Letzte Ausfahrt Übernahme?

Es brodelt am Markt für Autovermietung, die Palette klassischer Anbieter schrumpft zusehends. Für manche Experten ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann die nächste...


img
Car-Policy-Marktstudie 2017

Das Herz der Flotten

Wie gestalten Firmen ihre Dienstwagenrichtlinie und welche Trends zeichnen sich diesbezüglich ab? Eine Neuauflage der Online-Befragung von Fuhrparkmanagern aus 2014...


img
"Ölquelle" Auto

Alle wollen an Fahrzeugdaten verdienen

Daten seien das neue Öl, lautet ein beliebter Spruch in der IT-Branche. Eine besonders ergiebige "Ölquelle" ist das Auto. Um die kommerzielle Verwertung der Fahrzeugdaten...


img
Fahrbericht Audi RS 5

Unspektakulär schnell

Die zweite Generation des Audi RS 5 geht mit einem aufgeladenen Motor neue Wege. Ist das Topmodell noch aufregend genug für das RS-Logo?