suchen
VW

Das mitdenkende Coupé

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Der Frühling ist eine gute Zeit für Coupés. Das dachte sich auch Volkswagen und zeigte in Genf mit dem Arteon den Nachfolger des CC, der nun auch eingepreist wurde. Zum Marktstart fällt die Wahl zwischen dem 2.0-TSI-Benziner und dem 2.0-Biturbo-TDI mit 280 respektive 240 PS. Im Verbrauch liegen die CO2-Hürden bei 164 beziehungsweise 152 g/km, was Normwerten von 7,3 Litern respektive 5,9 Litern entspricht. Ob man sich im edlen Wolfsburger wirklich bremsen kann, bleibt abzuwarten, das ACC berücksichtigt zumindest nun automatisch die Tempolimits und passt den Speed an. Noch cleverer ist das dynamische Kurvenlicht. Über die GPS-Daten wird die Strecke analysiert, so dass sich das Licht bereits vor einer Kurve automatisch einblendet. Auch das Head-up-Display sowie das Infotainmentsystem (Discovery Pro) mit 9,2-Zoll-Display und Gestensteuerung sind State of the Art und serienmäßig an Bord. Die Grundversion kostet ab 41.450 Euro (TSI) beziehungsweise 43.361 Euro und kann durch zwei weitere Niveaus veredelt werden.

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht: Jaguar E-Pace

Fast wie ein Sportwagen

Die Briten bringen ein kompaktes SUV auf die Straße. Der E-Pace ist ein interessanter Kompromiss aus Alltagsnutzen und Sportlichkeit.


img
Elektro-Bestseller 2017

Tesla Model S und X in Top Ten

US-Autobauer Tesla bewegt sich mit seinen zwei Oberklasse-Modellen Model S und X derzeit auf den Plätzen sechs und sieben der deutschen Elektroauto-Hitliste.


img
TKS Tankkarten Service

Umbruch zum Technologie-Unternehmen

Als einer von Deutschlands führenden Tankkartenanbietern wandelt sich die TKS Tankkarten Service immer mehr zu einem Telematik- und Flottendienstleister.


img
Absatzrekord bei VGSG

Gebrauchte VW-Transporter beliebt

Bei VW brummt nicht nur das Geschäft mit neuen Nutzfahrzeugen. Auch als junge Gebrauchtwagen sind T6, Crafter und Co gefragt.


img
Neue Carsharing-Plattform

Turo hat Airbnb als Vorbild

Ein neuer US-Player will den deutschen Carsharing-Markt erobern: Die Plattform Turo startet an diesem Freitag mit ihrem Miet- und Vermietsystem für Privatautos....