suchen
Ausgabe 06/2018

Frühsommer für viele

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Rekordwärme bringt auch die Kauflaune zurück. Im sehr starken Monatsergebnis finden sich nur wenige Verlierer.

_ Der April hat nicht nur den Sonnenhungrigen gefallen, auch die Flottenverantwortlichen waren generös und ließen die Zulassungsstatistik klettern. Das Plus von über 13 Prozent ist der Lohn dafür.

Audi leidet

Beginnt man den Blick durch die Top 10, fällt auf, dass nur einmal ein Negativergebnis steht. Und zwar bei Audi. Auch wenn es nur moderate sechs Prozent sind, fühlen sich diese in einem sehr gut laufenden Monat bitter an. Die beiden Konzernschwestern Skoda und Seat bleiben indes in der Spur mit jeweils Zuwächsen von über 20 Prozent. Fast 30 Prozent mehr als im April 2017 verbucht Opel. Beeindruckend sind auch die Verkäufe bei Volvo, die um über 48 Prozent nach oben gingen. Zu den wenigen Verlierern in der vorderen Hälfte des Flottenmarktes zählen Hyundai (-7,21 Prozent) und Fiat (-11,67 Prozent).

Generell steht das Jahr wieder stärker für wachsende Importmarken, denn die Gruppe der Importeure vergrößerte seine Flotte im April um gute 17 Prozent, wohingegen die heimischen Marken in Summe um 13 Prozent wachsen konnten, was immer noch ein wirklich gutes Monats-Zeugnis ist. Wie volatil die monatliche Bilanz aussehen kann, verdeutlichen Nissan, die nur knapp bei der Hälfte an Zulassungen landeten, wohingegen Honda ums Doppelte wuchs.

Top-10-Baureihen der Segmente Januar bis April 2018

Zwischen Überfliegern und Minussammlern

_ Die Geschmäcker wandeln sich in diesem Jahr fast monatlich. Gerade was die SUV-Segmente betrifft, platzieren sich die zahlreichen Neulinge oft gleich aussichtsreich im jeweiligen Ranking. Zum Start blicken wir allerdings wie gewohnt zunächst auf die Top 10. 1 Große Sprünge machen die Mercedes-Benz E-Klasse und der BMW 5er, aber das größte Plus meldete der aktuelle Ford Focus (+45 Prozent) 2 Genügend Platz für das große Wachstum (+163 Prozent) bietet der Smart Forfour allemal 3 Die Doppelwinkel-Marke hat den pfiffigen C3 nun sehr gut platziert (+158 Prozent) 4 Wie gut sich der Focus kurz vor dem Start der neuen Generation schlägt, zeigt die Top 10. In der Kompaktklasse gehören zudem der Seat Leon und der Renault Mégane (+26,4 Prozent) zu den Durchstartern 5 Konstant, aber mit gigantischem Vorsprung vor Platz zwei thront der VW Touran (+1,1 Prozent) 6 Alle im Minus, nur beim Primus Mercedes-Benz V-Klasse fällt dieses noch recht moderat aus (-4,3 Prozent) 7 Andere wachsen noch stärker, aber die momentane Performance des Spitzenreiters unter den kleinen SUV beeindruckt (+34,8 Prozent) 8 Die mittelgroßen SUV sind allesamt Volumenträger ihrer Marken. Was ein Boom hier bedeutet, zeigt der Skoda Kodiaq (+676 Prozent) 9 Als Importmarke an die Spitze im Premiumsegment zu gelangen, ist auch für Volvo mit dem XC90 etwas Besonderes (+58,9 Prozent) 10 Könnten noch mehr Modelle bei Opel so punkten wie der Insignia (+107,7 Prozent), hätten die Rüsselsheimer wohl weniger Sorgen 11 Im Dreikampf der Oberen Mittelklasse ist das Momentum klar auf Seite des BMW 5ers (+38,1 Prozent) 12 Gleich nochmal glänzen die Münchner. Der BMW 6er rast davon (+372 Prozent) 13 Starker Monat und dennoch deutlich Luft nach oben, so fällt die Bilanz für den Isuzu D-Max aus (+48,4 Prozent) 14 Die City-Transporter bleiben ein Spielfeld, in dem sich auch die Importeure wohlfühlen, wie eben der Renault Kangoo (+46,7 Prozent) 15 Der Ford Transit gibt Gas (+28,6 Prozent)rs

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuzulassungen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Neuzulassungen

img

Neuzulassungen - die Krisengewinner

img

Beliebteste E-Autos Deutschlands - HJ 1/2019

img

Top 10 der E-Auto-Neuzulassungen (Jan. bis Nov.)

img

Top 25 Neuzulassungen Europa (1. Halbjahr 2018)

img

Die beliebtesten Flottenautos 2016

img

Die Flottenbestseller 2014


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...