suchen
VWN

Immer mehr VW Transporter gehen in erste und zweite Hände

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Volkswagen Nutzfahrzeuge hat im Geschäftsjahr 2017 weltweit 497.900 Fahrzeuge verkauft. Das bedeutet einen Zuwachs gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2016 um rund 4,2 Prozent, wie die Niedersachsen vorrechnen. Im Kernmarkt Westeuropa gingen 1,5 Prozent mehr Transporter und Pick-ups in Kundenhand über - in Summe 332.000 Einheiten.

Auch die eigene Remarketing-Organisation, Volkswagen Gebrauchtfahrzeughandels und Service GmbH, legte zu. Mit 24.030 Gebrauchtfahrzeugen wurde der dritte Rekord in Folge ausgewiesen. Die aktuelle Steigerung betrug vier Prozent gegenüber dem Wert aus dem Jahr 2016. Rechnet man die Verkäufe der Organisation seit ihrer Gründung im Jahr 2002 zusammen, ergibt dies einen Gesamtabsatz von gut 250.000 Gebrauchtfahrzeugen, wie es aus Langenhagen nahe Hannover heißt.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

VW auf der IAA Nutzfahrzeuge

img

Maxus EV80 / Leaseplan

img

IAA Nutzfahrzeuge 2018 - Vorschau

img

Mercedes Vision Urbanetic

img

E-Transporter auf der IAA Nutzfahrzeuge

img

Mercedes-Benz Sprinter City 75


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Flatrate"-Modelle von Peugeot

Leasing mit Zusatzleistungen

Peugeot erweitert das Angebot seiner "Flatrate"-Leasing-Palette um vier Modelle und führt außerdem eine neue Versicherungsrate ein.


img
Vernetzung

Car-2-Car-Kommunikation ersetzt Ampeln

Geht es nach Ford, werden Ampeln und Stoppschilder an Kreuzungen verschwinden. Denn die Autos der Zukunft kommen ohne sie aus.


img
Dieselaffäre

Audi zahlt 800 Millionen Euro Bußgeld

In der Abgas-Affäre knöpfen sich die Staatsanwälte den nächsten Autobauer vor. Eine hohe Millionensumme an Bußgeld muss Audi zahlen. Die Rechnung für den Volkswagen-Konzern...


img
Mercedes Elektro-Strategie

Alles auf Akku

Ob Brennstoffzelle, Elektro-Antrieb oder Mildhybrid: Ohne zumindest teilweisen Elektroantrieb wird bei Mercedes-Benz schon bald kein Auto mehr vom Band laufen.


img
Führerschein-Quote

Interesse am Auto ungebrochen

Die Zahl der jungen Führerscheinabsolventen sinkt. Ein Beleg für nachlassendes Interesse am Auto ist das jedoch nicht.