suchen
Ausgabe 09/2016

In Lauerstellung

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Mit der Marke Peugeot positioniert sich PSA gegen Volkswagen. Das beliebteste Flottenmodell in Deutschland ist der 308. Was noch fehlt, ist ein SUV - aber auch das folgt in Kürze mit dem neuen 3008.

_ Mit rund 15 Prozent liegt der Flottenanteil der Marke Peugeot deutlich unter dem derzeitigen Marktschnitt von 24 Prozent. Dabei kann die Löwenmarke mit dem 308 SW als einzige Marke des PSA-Konzerns mit einem Kompaktkombi punkten. Insgesamt sind die Peugeot-Zulassungen im relevanten Flottenmarkt derzeit weiter rückläufig. An zu wenig Kundenanlaufstellen kann das nicht liegen, die rund 100 Professional Center in Deutschland formen ein enges Betreuungsnetz für Gewerbekunden. Ein Problem ist dagegen noch das fehlende SUV - wer einen Hochbeiner sucht, wird im Peugeot-Modellprogramm derzeit nicht fündig. Hier versprechen die Franzosen aber Besserung: Mit dem neuen 3008 hält in Kürze auch ein vollwertiges SUV Einzug in die Modellpalette. Keine Wünsche bleiben dagegen schon heute bei den Nutzfahrzeugen offen: Mit dem Partner, dem neuen Expert und dem Boxer ist hier für jeden etwas dabei.

Top 5

Die beliebtesten Peugeot-Baureihen im Flottenmarkt

Peugeot 3081 - 7/2016: 1.973 EinheitenPeugeot 2081 - 7/2016: 770 EinheitenPeugeot 20081 - 7/2016: 595 EinheitenPeugeot Partner1 - 7/2016: 560 EinheitenPeugeot 5081 - 7/2016: 414 Einheiten

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Businesspaket:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuzulassungen 2017

Rekordjahr für Transporter

Das vergangene Jahr hat mit einem Rekord bei den Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen abgeschlossen. Dass insbesondere Transporter gefragt sind, hat einen bestimmten...


img
Personalie

Opel Deutschland mit neuer Marketing-Direktorin

Die bisherige Marketing- und Produktleiterin für die Opel Bank, Christina Herzog, verantwortet ab März das Marketing des Autobauers Opel in Deutschland.


img
Nissan

Das Aus für den Pulsar

Almera, Tiida und Pulsar: Im klassischen europäischen Kompaktsegment ist Nissan seit Jahren glücklos. Nun ziehen die Japaner den Schlussstrich.


img
Mitfahrdienst Blablacar

Neues Bezahlsystem und neue Servicegebühr

Der französische Mitfahrdienst führt eine neue Servicegebühr ein und stellt sein Bezahlsystem neu auf: Künftig können Kunden online und mit Bargeld zahlen.


img
Sicherheit des autonomen Fahrens

Qualcomm fordert von Politik klare Vorgaben

"Inakzeptabel hoch" sei die Unfallrate bei selbst fahrenden Autos, schimpft Qualcomm-Technologievorstand Grob. Er sieht die Politik in der Pflicht.